05.02.2013 17:51
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS 2: Munich Re sehr fest - Verdient trotz 'Sandy' glänzend

    (neu: Kommentare von Goldman Sachs und Independent Research, Schlusskurse)

 

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Munich Re (Muenchener Rueckversicherungs-Gesellschaft) haben am Dienstag mit deutlichen Kursgewinnen auf die Veröffentlichung von Geschäftszahlen reagiert. Am Nachmittag beschleunigte sich die Aufwärtsbewegung, nachdem Goldman Sachs die Titel hochgestuft hatte. Letztlich stiegen die Papiere des Rückversicherers um 3,89 Prozent auf 138,95 Euro. Damit waren sie Spitzenreiter im Dax (DAX), der zeitgleich um 0,35 Prozent zulegte.

 

    Munich Re hatte im abgelaufenen Jahr trotz teurer Schäden durch Hurrikan "Sandy" 2012 einen überraschend hohen Milliardengewinn erzielt. Da andere Katastrophen weitgehend ausgeblieben waren, hatte unter dem Strich ein Überschuss von 3,2 Milliarden Euro gestanden. Das ist viereinhalb Mal so viel wie im bislang kostspieligsten Katastrophenjahr 2011 und mehr als von Analysten erwartet. Die Aktionäre können sich zudem auf die höchste Dividende in der Unternehmensgeschichte freuen: Sie steigt von 6,25 auf 7,00 Euro.

 

GOLDMAN: STRUKTURELLE ERGEBNISVERBESSERUNG

 

    Die US-Investmentbank Goldman Sachs hatte die Papiere auf "Conviction Buy" hochgestuft und das Kursziel von 158 auf 165 Euro angehoben. Die strukturelle Verbesserung der Ergebnisse, die zu einer sinkenden Schaden-/Kostenquote führen dürfte, sei noch nicht eingepreist, schrieb Analyst Vinit Malhotra. Zudem habe der Dividendenvorschlag des Rückversicherers für 2012 seine Prognose übertroffen. Der Experte erhöhte seine Gewinnschätzung für 2014.

 

    Analyst Stefan Bongardt von Independent Research erhöhte das Kursziel von 140,00 auf 145,00 Euro und beließ die Einstufung auf "Halten". Das vorläufige Nettoergebnis des Rückversicherers im vierten Quartal sei hinter den Erwartungen zurückgeblieben, schrieb er. Dagegen habe sich das Kapitalanlagenergebnis überraschend gut entwickelt. Positiv sei auch die Anhebung der Dividende. Die Vertrags-Erneuerungsrunde sei zufriedenstellend verlaufen

 

LOB FÜR HOHE DIVIDENDE

 

    Analyst Thorsten Wenzel von der DZ Bank schrieb, die guten Geschäftsergebnisse im Schlussquartal schienen auf die überraschend umfangreiche Auflösung von Rückstellungen im Wert von 900 Millionen Euro zurückzugehen. Zudem habe Munich Re die Dividenden noch deutlicher als von ihm erwartet erhöht, was ein klares Signal für das Vertrauen in die eigene Kapitalbasis und die künftige Gewinnentwicklung sei. Cheuvreux-Analyst Frank Kopfinger hob die Gewinnstärke der Münchener und die Preisentwicklung bei der Vertragserneuerungsrunde im Januar hervor. Den Nettogewinn sowie die höhere Dividende sah er im Rahmen der Erwartungen.

 

    Die Eckdaten seien stark ausgefallen, schrieb Kepler-Analyst Fabrizio Croce. Die guten Ergebnisse und die hohe Dividende bestätigten seine positive Einschätzung der Aktien. Etwas kritischer äußerte sich Equinet-Analyst Philipp Häßler. Er sprach von schwachen Nettoergebnissen, die aber seinen Schätzungen entsprächen. Positiv wertete er die niedrige Schaden-/Kostenquote und das Kapitalanlageergebnis./edh/gl/he

 

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.02.2016Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft SellGoldman Sachs Group Inc.
14.01.2016Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft SellGoldman Sachs Group Inc.
11.12.2015Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft SellGoldman Sachs Group Inc.
09.11.2015Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft SellGoldman Sachs Group Inc.
19.10.2015Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt schwach -- Wall Street nach volatilem Handel leicht rot -- Deutsche Bank betont Zahlungsfähigkeit -- Lufthansa: Zika-Virus und unsichere Weltwirtschaft belasten -- TUI, Henkel im Fokus

Deutsche Bank erwägt wohl miliardenschweren Anleihenrückkauf - Aktie steigt. Daimler ruft 840.000 Wagen wegen Airbags in den USA zurück. Weidmann: EZB wird wegen Öl wohl Inflationsprognose senken. Sparkurs hilft Coca-Cola-Gewinn auf die Sprünge. Aktieninstituts-Chefin: Einbruch beim DAX kein Grund zur Panik. Energie-Agentur erwartet 2016 keine Stabilisierung der Ölmärkte. Fast 200 Millionen Dollar schweres Aktien-Geschenk für Google-Chef. Brain beim Börsendebüt unter Druck.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?