14.11.2012 18:22
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS 2: Solarworld brechen um 10% ein - Schwache Zahlen

    (neu: Schlusskurse, tiefster Stand seit Anfang September)

 

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Solarworld (SolarWorld) sind am Mittwoch nach Quartalszahlen kräftig unter Druck geraten. Die Titel des Solarzellenherstellers weiteten ihr frühes Minus im Laufe des Tages immer weiter aus und schlossen mehr als zehn Prozent tiefer bei 1,117 Euro. Sie erreichten damit den tiefsten Stand seit Anfang September, und seit ihrem Zwischenhoch von Ende Oktober hatten sie damit bereits fast 35 Prozent an Wert eingebüßt. Im TecDax waren sie mit großem Abstand das Schlusslicht. Der Index der Technologiewerte fiel am Mittwoch um 0,35 Prozent.

 

    Laut Händlern enttäuschte Solarworld mit seinen Zahlen "auf ganzer Linie". Das einstige Vorzeigeunternehmen gerät immer stärker in den Abwärtsstrudel der Solarbranche. Wegen des anhaltenden Preisverfalls war das Unternehmen im dritten Quartal noch tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Für das Gesamtjahr erwartet Solarworld einen deutlich sinkenden Umsatz sowie einen hohen operative Verlust. Um gegenzusteuern, soll das Sparprogramm ausgeweitet werden.

 

COBA: 'BILANZ WEITER VERSCHLECHTERT'

 

    Analystin Lauren Licuanan von der Commerzbank sah ihre negative Einschätzung der Aktie in den Zahlen bestätigt. Aufgrund rückläufiger Auslieferungen und anhaltendem Preisdruck hätten die Umsätze die Markterwartungen verfehlt, und der berichtete operative Verlust (EBIT) sei ebenfalls höher als erwartet ausgefallen. Die Nettoverschuldung sei gegenüber dem Vorquartal weiter gestiegen und unterstreiche damit die voranschreitende Verschlechterung der Bilanz. Die Expertin empfiehlt weiterhin, die Aktie zu verkaufen. Ihr Kursziel bleibt 0,70 Euro.

 

    "Schwach" lautet auch das Urteil von DZ-Bank-Analyst Sven Kürten. Für ihn hat das EBIT die Erwartung zwar mehr oder weniger erfüllt, den Umsatz sah aber auch er unter den Erwartungen. Negativer als zuvor sieht er auch die Aussagen zum Ausblick, gleichwohl am Markt für das Gesamtjahr 2012 bereits mit einem bedeutenden operativen Verlust gerechnet werde. Er bleibt ebenso auf "Sell" mit einem Kursziel von 0,80 Euro./tih/he

 

Nachrichten zu SolarWorld

  • Relevant
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SolarWorld

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.10.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
17.08.2015SolarWorld buyDeutsche Bank AG
04.08.2015SolarWorld kaufenIndependent Research GmbH
10.06.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
28.04.2015SolarWorld buyWarburg Research
17.08.2015SolarWorld buyDeutsche Bank AG
04.08.2015SolarWorld kaufenIndependent Research GmbH
28.04.2015SolarWorld buyWarburg Research
28.04.2015SolarWorld kaufenIndependent Research GmbH
16.04.2015SolarWorld buyWarburg Research
30.10.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
10.06.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
29.11.2013SolarWorld haltenDeutsche Bank AG
04.02.2013SolarWorld haltenCitigroup Corp.
16.11.2012SolarWorld holdDeutsche Bank AG
01.04.2014SolarWorld verkaufenIndependent Research GmbH
20.03.2014SolarWorld SellWarburg Research
29.11.2013SolarWorld verkaufenIndependent Research GmbH
20.08.2013SolarWorld verkaufenIndependent Research GmbH
19.06.2013SolarWorld verkaufenWarburg Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SolarWorld nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Volkswagen meldet Gewinneinbruch -- Brexit-Anhänger holen in Umfrage auf -- Rocket Internet bremst Verluste bei Start-ups -- Salzgitter im Fokus

Fast jeder dritte Deutsche wäre für einen EU-Austritt. Deutsche Bank-Chef: "Wir schreiben in diesem Jahr möglicherweise keinen Gewinn". Zalando will Gewinne auch in kommenden Jahren nicht ausschütten. Teslas Gigafactory geht offiziell an den Start. Heidelberger Druck liebäugelt mit Übernahmen.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die SPD will der Union beim Koalitionsgipfel ein klares Bekenntnis für mehr Lohngleichheit von Frauen und Männern abringen. Wie stehen Sie zu diesem Thema?