21.01.2013 17:57
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS 2: Wincor Nixdorf sehr fest nach überraschend guten Zahlen

    (neu: Schlusskurse, Analystenkommentare von Warburg, NordLB und National-Bank)

 

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Wincor Nixdorf haben sich am Montag nach der Quartalsbilanz als zweitstärkster MDax-Wert (MDAX) sehr fest präsentiert. Zum Handelsschluss kletterten sie auf ihr Tageshoch bei 39,925 Euro, einem Plus von 3,50 Prozent. Der Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen rückte um 0,04 Prozent vor.

 

ÜBERRASCHEND KRÄFTIGES UMSATZPLUS

 

    Der Geldautomaten- und Kassensystem-Hersteller erzielte dank eines wieder anziehenden Hardwaregeschäfts im ersten Geschäftsquartal ein überraschend kräftiges Umsatzplus. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Unternehmenswerte (EBITA) stagnierte jedoch. Hier hinterließen Umbaukosten Spuren. Unter dem Strich legte Wincor Nixdorf im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent zu.

 

    Wincor habe für das erste Geschäftsquartal bessere Zahlen vorgelegt als erwartet, schrieb Analyst Thorsten Reigber von der DZ Bank. Allerdings sehe das Unternehmen kein Anzeichen einer nachhaltigen Verbesserung des Marktumfeldes. Der Experte kündigte an, seine Prognosen zu überprüfen, und beließ es zunächst beim Verkaufsvotum und einem fairen Wert von 31,00 Euro.

 

    Commerzbank-Analystin Yasmin Moschitz stuft die Papiere mit "Hold" und einem Kursziel von 28,50 Euro ein. Das Unternehmen habe einen starken Umsatz geliefert und die bestätigten Prognosen erschienen mittlerweile recht konservativ. Ihre Hauptsorge sei aber, dass Wincor keine Anzeichen einer Verbesserung in den europäischen Kernmärkten sehe, so Moschitz.

 

NORDLB UND NATIONAL-BANK HEBEN KURSZIELE AN

 

    Von einem soliden Quartal und einem nach wie vor herausfordernden Umfeld sprach auch Analyst Björn Voss von Warburg Research, der seine Aktieneinstufung auf "Buy" mit einem Kursziel von 42,00 Euro beließ.

 

    Die NordLB erhöhte dagegen ihr Kursziel für Wincor Nixdorf von 32,00 auf 40,00 Euro und blieb bei ihrem "Halten"-Votum. Nach einem richtig starken ersten Geschäftsquartal habe der Vorstand durchblicken lassen, dass er mit dem bisherigen Verlauf des zweiten Quartals ebenfalls zufrieden sei, schrieb Analyst Wolfgang Donie. Er geht davon aus, dass die Paderborner im laufenden Geschäftsjahr die bisherigen Unternehmensziele übertreffen und demnächst wohl auch anheben werden.

 

    Von 42,00 auf 48,80 Euro hob die National-Bank ihr Kursziel an, bei unveränderter "Kaufen"-Empfehlung. Wincor Nixdorf habe mit einem deutlichen Umsatzplus und einer operativen Ergebnisstabilisierung seine Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Steffen Manske. Der Fokus auf Schwellenländer könnte sich mit einem weiter verbesserten Hardwaregeschäft auszahlen, so Manske./mis/ag/ajx/jha/

 

Nachrichten zu Diebold Nixdorf AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Diebold Nixdorf AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.11.2016Wincor Nixdorf VerkaufenIndependent Research GmbH
16.11.2016Wincor Nixdorf verkaufenDZ BANK
10.10.2016Wincor Nixdorf buyDeutsche Bank AG
29.08.2016Wincor Nixdorf buyUBS AG
05.08.2016Wincor Nixdorf HoldWarburg Research
10.10.2016Wincor Nixdorf buyDeutsche Bank AG
29.08.2016Wincor Nixdorf buyUBS AG
01.08.2016Wincor Nixdorf buyUBS AG
28.07.2016Wincor Nixdorf accumulateequinet AG
20.07.2016Wincor Nixdorf accumulateequinet AG
05.08.2016Wincor Nixdorf HoldWarburg Research
29.07.2016Wincor Nixdorf HoldWarburg Research
28.07.2016Wincor Nixdorf HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.07.2016Wincor Nixdorf HoldCommerzbank AG
26.07.2016Wincor Nixdorf HoldWarburg Research
18.11.2016Wincor Nixdorf VerkaufenIndependent Research GmbH
16.11.2016Wincor Nixdorf verkaufenDZ BANK
04.08.2016Wincor Nixdorf VerkaufenNATIONAL-BANK
03.08.2016Wincor Nixdorf VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2016Wincor Nixdorf VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Diebold Nixdorf AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen fester -- Deutsche Bank in den USA zu weiterer Millionenstrafe verurteilt -- EU blockiert Fusion von Deutscher Börse und LSE -- Ströer, Tesla, STADA im Fokus

SMA Solar: Verkauf von Bahntechnikgeschäft zahlt sich aus. Mercedes und VW rufen in China fast eine Million Autos zurück. Siemens-Medizinsparte ergattert Milliardenauftrag in den USA. Premierministerin May unterzeichnet historischen Brexit-Antrag. Grammer erhöht im Abwehrkampf gegen Investor Dividende.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
EVOTEC AG566480
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
BayerBAY001
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Infineon Technologies AG623100
BASFBASF11
SAP SE716460