12.07.2012 17:45
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS 3: SAP schließen sehr fest - Eckdaten für Quartal überzeugen

    (Neu: Weiterer Expertenkommentar, Schlusskurse)

 

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Gute Zahlen haben SAP am Donnerstag vom Dax-Ende (DAX) auf den ersten Platz im deutschen Leitindex katapultiert. Börsianer sahen die Eckdaten für das zweite Quartal, die nach entsprechenden Spekulationen im Markt nicht mehr ganz überraschend gekommen waren, unisono über den Erwartungen. Bis zum Handelsende legten die Titel des Softwareherstellers um 2,66 Prozent auf 47,500 Euro zu, während der Dax um 0,53 Prozent tiefer schloss. Am Morgen hatten Umsatzwarnungen des indischen Softwareherstellers Infosys sowie des Schweizerischen Bankensoftware-Spezialisten Temenos den SAP-Papieren noch deutliche Verluste eingebrockt.

 

    SAP hatte in den vergangenen drei Monaten sowohl den Umsatz als auch das Betriebsergebnis stärker gesteigert als von den Analysten im Durchschnitt erwartet worden war."Die Überraschung ist klar positiv, viele waren im Vorfeld von einem eher schwächeren Quartal ausgegangen", kommentierte ein Börsianer.

 

HASPA: 'SUPERZAHLEN OHNE WENN UND ABER'

 

    Auch von einem weiteren Händler hieß es, bei ohnehin niedrigen Erwartungen nach schlechten Nachrichten aus dem Sektor hätten die Anleger noch eher mit einer negativen Überraschung gerechnet. Einziger Wermutstropfen sei, dass SAP zunächst nichts zum Ausblick gesagt habe. Analyst Oliver Finger von der DZ Bank sprach von - angesichts der konjunkturelle Unsicherheiten und der schwachen Ergebnisse der Konkurrenz - sehr gesunden Zahlen über den Markterwartungen. Sie bestätigten seine positive Einschätzung der SAP-Aktie, die er auf "Buy" mit einem fairen Wert von 59,00 Euro beließ.

 

    "Das sind ohne Wenn und Aber Superzahlen in einer Branche, wo es zuletzt von Umsatz- und Gewinnwarnungen nur so gewimmelt hat", lobte Analyst Marco Günther von der Hamburger Sparkasse. SAP habe damit ein klares Zeichen gesetzt, nachdem der Markt allen Grund gehabt habe, an den erstmals ausgegebenen Quartalszielen des Unternehmens zu zweifeln. Ein anderer Experte hob hervor, dass er SAP als Nutznießer der im Branchenvergleich breiteren Produktpalette sehe. Auch wegen der strategischen Natur der SAP-Produkte bleibe er bei seiner Kaufempfehlung./gl/he

 

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
  • Alle3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.01.2017SAP SE buyCommerzbank AG
13.01.2017SAP SE buyHSBC
13.01.2017SAP SE buyDeutsche Bank AG
12.01.2017SAP SE buyCitigroup Corp.
11.01.2017SAP SE HaltenIndependent Research GmbH
16.01.2017SAP SE buyCommerzbank AG
13.01.2017SAP SE buyHSBC
13.01.2017SAP SE buyDeutsche Bank AG
12.01.2017SAP SE buyCitigroup Corp.
11.01.2017SAP SE buyWarburg Research
11.01.2017SAP SE HaltenIndependent Research GmbH
10.01.2017SAP SE HoldKepler Cheuvreux
06.01.2017SAP SE Sector PerformRBC Capital Markets
25.10.2016SAP SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.10.2016SAP SE HoldDeutsche Bank AG
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.
11.10.2016SAP SE ReduceOddo Seydler Bank AG
21.09.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
06.09.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht im Plus aus dem Handel -- Dow schließt schwächer -- Deutsche Bank streicht Boni für Topmanager -- Goldman Sachs verdient mehr -- Citigroup-Überschuss klettert -- ASML im Fokus

Unternehmen warnen Trump vor Handelskrieg mit Peking. Von Goldman Sachs bis Deutsche Bank: Das haben Geldhäuser laut einer Studie mit Kim Jong-Un und der Mafia gemeinsam. Rocket Internet will 2017 drei Beteiligungen in die Gewinnzone bringen. Deutsche Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013.
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
BASF BASF11
Bayer BAY001
Commerzbank CBK100
Apple Inc. 865985
Deutsche Lufthansa AG 823212
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Nordex AG A0D655
K+S AG KSAG88
BMW AG 519000
Siemens AG 723610