04.02.2013 14:39
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS: Aurubis nach vorläufigen Zahlen am MDax-Ende

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Aurubis sind am Montag nach vorläufigen Zahlen an das MDax-Ende gerutscht. Die Anteile vom führenden europäischen Kupferkonzern verbilligten sich bis zum frühen Nachmittag um 3,84 Prozent auf 55,04 Euro, nachdem sie am Morgen bei 57,79 Euro noch einen neuen Rekordstand erreicht hatten. Der Index mittelgroßer Werte sank derweil um 0,92 Prozent.

 

    Der Jahresstart von Aurubis ist durch hohe Sondereffekte geprägt. Das Ergebnis vor Steuern dürfte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2012/2013 (Ende September) bei 140 Millionen Euro liegen. Ein Jahr zuvor hatte Aurubis hier 86 Millionen Euro erwirtschaftet. Darin enthalten seien positive Sondereffekte von 65 Millionen Euro. Grund seien niedrige Edelmetallbestände. Der im Jahresverlauf erwartete Bestandsaufbau dürfte dies aber neutralisieren. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis vor Steuern liege im ersten Quartal bei 76 Millionen Euro.

 

HÄNDLER: BEWERTUNG DER ZAHLEN EIN BLINDFLUG

 

    Händler zeigten sich zögerlich mit ihren Einschätzungen. ?m Grunde ist die Bewertung der Zahlen ein Blindflug?, sagte ein Börsianer mit Blick auf die Sondereffekte. Einen Marktkonsens zur Orientierung gebe es praktisch nicht. Ein weiterer verwies auf den zuletzt guten Kursverlauf, nach dem einige Anleger nun Gewinne mitnehmen.

 

    Analyst Dirk Schlamp von der DZ Bank sah seine Erwartungen beim bereinigten operativen Vorsteuerergebnis erfüllt. Das IFRS-Ergebnis sei zwar schwächer ausgefallen, spiegle aber ohnehin nicht den wirklichen Geschäftsverlauf, und sei daher weniger bedeutend. Hier hätten sich vor allem gesunkene Metallpreise ausgewirkt. Schlamp sieht kaum Anpassungsbedarf in seinem Bewertungsmodell und blieb bei seiner Kaufempfehlung./ag/rum

 

Nachrichten zu Aurubis AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Aurubis AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.12.2016Aurubis buyBaader Bank
07.12.2016Aurubis NeutralCredit Suisse Group
01.12.2016Aurubis OutperformBNP PARIBAS
30.11.2016Aurubis buyKepler Cheuvreux
30.11.2016Aurubis NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.12.2016Aurubis buyBaader Bank
01.12.2016Aurubis OutperformBNP PARIBAS
30.11.2016Aurubis buyKepler Cheuvreux
30.11.2016Aurubis buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.11.2016Aurubis buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
07.12.2016Aurubis NeutralCredit Suisse Group
30.11.2016Aurubis NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2016Aurubis NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.11.2016Aurubis NeutralMacquarie Research
24.10.2016Aurubis HoldCommerzbank AG
16.12.2015Aurubis UnderweightMorgan Stanley
24.03.2015Aurubis UnderweightMorgan Stanley
10.02.2015Aurubis VerkaufenBankhaus Lampe KG
22.01.2014Aurubis verkaufenMorgan Stanley
08.10.2013Aurubis verkaufenMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Aurubis AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX über 11.000-Punkte-Marke -- Dow stabil -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Harsche Kritik von Ökonomen zum verlängerten EZB-Anleihenkaufprogramm. Darum will Snapchat doch schneller an die Börse als gedacht. Franken legt zu. Draghi: EZB kauft künftig Wertpapiere mit Restlaufzeit von einem Jahr. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?