17.06.2013 11:32
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS: Kabel Deutschland im Blick - Presse: Vodafone soll mehr bieten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz Spekulationen über ein höheres Übernahmeangebot durch Vodafone haben die Aktien von Kabel Deutschland am Montag nachgegeben. Am späten Vormittag fielen die Papiere des Kabelnetzbetreibers um 0,52 Prozent auf 82,26 Euro. Nachdem die Übernahmefantasie Mitte vergangener Woche wieder aufgeflammt war, hatten die Titel allerdings um mehr als 10,50 Prozent zugelegt. Der MDAX (MDAX) stand am Montag 0,76 Prozent höher.

    Kabel Deutschland fordere von dem britischen Konzern elf Milliarden Euro, schreibt die "Sunday Times". Das entspräche einem Preis je Aktie von etwas mehr als 90 Euro. In der vergangenen Woche war dem Vernehmen nach noch von zehn Milliarden Euro, also 81 bis 82 Euro je Aktie, die Rede. Erst am Freitag hatte die "Wirtschaftswoche" unter Berufung auf Investmentbanker berichtet, dass Vodafone in den nächsten Tagen ein konkretes Übernahmeangebot vorlegen wolle. Das Ziel sei, Einsicht in die Geschäftsbücher zu bekommen.

    In der Vorwoche hatten bereits die Experten der Investmentbank Espirito Santo darauf hingewiesen, dass die Briten vermutlich um die 85 bis 90 Euro je Aktie bieten müssten, um eine Einigung mit dem Kabel-Deutschland-Management zu erzielen. Ein Preis in dieser Höhe wäre allerdings eine bittere Pille und eventuell zu viel für Vodafone, schrieb Analyst Andrew Hogley in der Studie.

    Die in der "Sunday Times" genannten elf Milliarden Euro wären für Vodafone ohne größere Probleme finanzierbar, sagte Investmentanalyst Ralph Szymczak von der Landesbank Baden-Württemberg. Allerdings wäre dies trotz der möglichen Synergien ein stolzer Betrag, um nach einer Akquisition von Kabel Deutschland hierzulande als Komplettanbieter ("Quad-Play-Bundles") für Telekommunikationsdienstleistungen auftreten zu können. Zudem könnte die Frage aufkommen, ob nicht noch weitere Akquisitionen folgen würden./mis/rum

Nachrichten zu Kabel Deutschland Holding AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Kabel Deutschland Holding AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.10.2015Kabel Deutschland VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.09.2015Kabel Deutschland VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.02.2015Kabel Deutschland VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.01.2015Kabel Deutschland UnderperformMacquarie Research
18.12.2014Kabel Deutschland VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.06.2013Kabel Deutschland kaufenDeutsche Bank AG
25.06.2013Kabel Deutschland kaufenCommerzbank AG
18.06.2013Kabel Deutschland kaufenCommerzbank AG
17.06.2013Kabel Deutschland kaufenExane-BNP Paribas SA
13.06.2013Kabel Deutschland kaufenBarclays Capital
05.02.2014Kabel Deutschland haltenWarburg Research
30.01.2014Kabel Deutschland haltenBankhaus Lampe KG
23.01.2014Kabel Deutschland haltenBarclays Capital
16.01.2014Kabel Deutschland haltenCitigroup Corp.
14.11.2013Kabel Deutschland haltenExane-BNP Paribas SA
16.10.2015Kabel Deutschland VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.09.2015Kabel Deutschland VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.02.2015Kabel Deutschland VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.01.2015Kabel Deutschland UnderperformMacquarie Research
18.12.2014Kabel Deutschland VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Kabel Deutschland Holding AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Kabel Deutschland News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Kabel Deutschland News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow Jones mit Verlusten -- Merck-Mittel Avelumab erhält FDA Zulassung zur Behandlung von MCC -- Aumann, Deutsche Börse im Fokus

Frankreich: Arbeitslosigkeit geht nur leicht zurück. Absage eines Partners sorgt bei Biotest-Anleger für Verdruss. Reederei Hapag-Lloyd macht Verlust. Theranos verschenkt Aktien an Investoren - wenn die versprechen, nicht zu klagen. Fondsmanager weiterhin optimistisch für Aktien. Das läuft bei der Deutschen Bank falsch. LEONI-Aktie schließt Gap aus 2015. Russische Notenbank senkt Leitzins. Bundestag beschließt Pkw-Maut.

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Infineon Technologies AG623100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
SAP SE716460
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BMW AG519000
Volkswagen St. (VW)766400