Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

17.06.2013 11:32

Senden

AKTIE IM FOKUS: Kabel Deutschland im Blick - Presse: Vodafone soll mehr bieten

Kabel Deutschland zu myNews hinzufügen Was ist das?


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz Spekulationen über ein höheres Übernahmeangebot durch Vodafone haben die Aktien von Kabel Deutschland am Montag nachgegeben. Am späten Vormittag fielen die Papiere des Kabelnetzbetreibers um 0,52 Prozent auf 82,26 Euro. Nachdem die Übernahmefantasie Mitte vergangener Woche wieder aufgeflammt war, hatten die Titel allerdings um mehr als 10,50 Prozent zugelegt. Der MDAX (MDAX) stand am Montag 0,76 Prozent höher.

    Kabel Deutschland fordere von dem britischen Konzern elf Milliarden Euro, schreibt die "Sunday Times". Das entspräche einem Preis je Aktie von etwas mehr als 90 Euro. In der vergangenen Woche war dem Vernehmen nach noch von zehn Milliarden Euro, also 81 bis 82 Euro je Aktie, die Rede. Erst am Freitag hatte die "Wirtschaftswoche" unter Berufung auf Investmentbanker berichtet, dass Vodafone in den nächsten Tagen ein konkretes Übernahmeangebot vorlegen wolle. Das Ziel sei, Einsicht in die Geschäftsbücher zu bekommen.

    In der Vorwoche hatten bereits die Experten der Investmentbank Espirito Santo darauf hingewiesen, dass die Briten vermutlich um die 85 bis 90 Euro je Aktie bieten müssten, um eine Einigung mit dem Kabel-Deutschland-Management zu erzielen. Ein Preis in dieser Höhe wäre allerdings eine bittere Pille und eventuell zu viel für Vodafone, schrieb Analyst Andrew Hogley in der Studie.

    Die in der "Sunday Times" genannten elf Milliarden Euro wären für Vodafone ohne größere Probleme finanzierbar, sagte Investmentanalyst Ralph Szymczak von der Landesbank Baden-Württemberg. Allerdings wäre dies trotz der möglichen Synergien ein stolzer Betrag, um nach einer Akquisition von Kabel Deutschland hierzulande als Komplettanbieter ("Quad-Play-Bundles") für Telekommunikationsdienstleistungen auftreten zu können. Zudem könnte die Frage aufkommen, ob nicht noch weitere Akquisitionen folgen würden./mis/rum

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Kabel Deutschland Holding AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
05.02.14Kabel Deutschland verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.02.14Kabel Deutschland haltenWarburg Research
30.01.14Kabel Deutschland haltenBankhaus Lampe KG
23.01.14Kabel Deutschland haltenBarclays Capital
16.01.14Kabel Deutschland haltenCitigroup Corp.
28.06.13Kabel Deutschland kaufenDeutsche Bank AG
25.06.13Kabel Deutschland kaufenCommerzbank AG
18.06.13Kabel Deutschland kaufenCommerzbank AG
17.06.13Kabel Deutschland kaufenExane-BNP Paribas SA
13.06.13Kabel Deutschland kaufenBarclays Capital
05.02.14Kabel Deutschland haltenWarburg Research
30.01.14Kabel Deutschland haltenBankhaus Lampe KG
23.01.14Kabel Deutschland haltenBarclays Capital
16.01.14Kabel Deutschland haltenCitigroup Corp.
14.11.13Kabel Deutschland haltenExane-BNP Paribas SA
05.02.14Kabel Deutschland verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.11.13Kabel Deutschland verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.09.13Kabel Deutschland verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.09.13Kabel Deutschland verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.08.13Kabel Deutschland verkaufenCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Kabel Deutschland Holding AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen