14.02.2013 11:57
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS: Puma bleibt nach Zahlen im Plus - Strategie von PPR im Fokus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Puma-Aktien (PUMA SE) haben sich am Donnerstag nach Zahlen gegen den abrutschenden Markt moderat im Plus gehalten. Die Anteile an dem Sportartikelhersteller verbesserten sich am späten Vormittag um 0,56 Prozent auf 232,85 Euro. Der MDAX (MDAX) verlor 0,59 Prozent.

 

    Die Ergebnisse 2012 sind der ersten Einschätzung eines Börsianers zufolge "einen Tick besser als erwartet" ausgefallen. Händler Andreas Lipkow von Kliegel & Hafner sagte indes: "Die Sportkonzerne haben in den vergangenen Jahren von vielen Sonderfaktoren wie Sommerolympiade oder Fußball-WM profitiert - somit trifft sie nun die nachlassende Konsumfreude umso härter." Aus seiner Sicht wird sei es zunächst eine Herausforderung die nachlassende Gewinndynamik auszugleichen. Das laufende Geschäftsjahr stehe zudem unter dem Stern der Restrukturierung.

 

HOFFNUNG AUF ANTEILSERHÖHUNG DURCH PPR STÜTZT

 

    "Nach hervorragenden 2000er-Jahren kämpft Puma seit geraumer Zeit mit sinkenden Margen sowie der nahezu perfekt aufgestellten Konkurrenz von Adidas. Der größte Konzernumbau seit 20 Jahren fordert unerwartet hohen Tribut - rote Zahlen im vierten Quartal sind die Folge", analysiert auch Daniel Saurenz vom Investmentportal Feingold-Research. Bei einem erfolgreichen Umbau sollte es ab 2014 wieder aufwärts gehen. Dabei müsse sich Puma aber auch in Sachen Image wieder verbessern. "Gerade bei jungen Leuten hat die Marke gegenüber Adidas an Standing verloren", sagte Saurenz weiter.

 

    Ein anderer Händler sieht die Zahlen des Sportartikelherstellers aber als "fast egal" an. Bei der Aktie warteten Anleger vor allem darauf, dass der Großaktionär Pinault-Printemps-Redoute (PPR) den Anteil erhöht. In die Kerbe schlagen auch der Redakteur des Bernecker Börsenbriefes "AB.Daily". Vor den Zahlen sah er ein womöglich schlechtes Ergebnis als möglichen Anlass für den französischen Großaktionär, eine Übernahme zu erwägen: "PPR ist dafür bekannt und gerissen genug, so etwas zu nutzen. Wir legen uns auf die Lauer."/fat/rum

 

Nachrichten zu PUMA SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu PUMA SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.09.2016PUMA SE HoldKepler Cheuvreux
31.08.2016PUMA SE HoldHSBC
12.08.2016PUMA SE SellGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2016PUMA SE VerkaufenIndependent Research GmbH
28.07.2016PUMA SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.07.2016PUMA SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.04.2016PUMA SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.01.2016PUMA SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.06.2014PUMA SE kaufenBankhaus Lampe KG
27.06.2013PUMA SE kaufenHSBC
19.09.2016PUMA SE HoldKepler Cheuvreux
31.08.2016PUMA SE HoldHSBC
27.07.2016PUMA SE HoldCommerzbank AG
27.07.2016PUMA SE HoldCommerzbank AG
27.07.2016PUMA SE HoldKepler Cheuvreux
12.08.2016PUMA SE SellGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2016PUMA SE VerkaufenIndependent Research GmbH
28.07.2016PUMA SE SellGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2016PUMA SE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.07.2016PUMA SE VerkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PUMA SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Dow kaum bewegt -- Bundesregierung dementiert angeblichen Rettungsplan für die Deutsche Bank -- Wer hat was von der Air-Berlin-Zerschlagung? -- VW, Nike im Fokus

Seehofer kündigt "größte Steuersenkung aller Zeiten" an. Linde-Aktie auf Höhenflug: Praxair-Zusammenschluss doch nicht vom Tisch? Wells Fargo kappt Chef-Boni in Höhe von 41 Millionen Dollar. Bayer arbeitet am Verkauf eigener Sparten. Deutsche Post will britischen Briefzusteller UK Mail übernehmen.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?