25.04.2012 10:02
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS: SAP am Dax-Ende schwächer - Endgültige Zahlen ohne Überraschung

    FRANKFURT (dpa-AFX) - SAP sind am Mittwoch nach endgültigen Zahlen mit moderaten Verlusten ans Dax-Ende gerutscht. Die Anteile an Europas größtem Softwareanbieter verbilligten sich in der ersten dreiviertel Stunde um 0,59 Prozent auf 49,000 Euro. Der Dax (DAX) legte dagegen 0,68 Prozent zu.

 

    Ein Händler sprach von einem nur gemischten Bild und zeigte sich von der Gewinnentwicklung enttäuscht. Der Überschuss stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal von 403 auf 444 Millionen Euro. Am Markt war ein etwas höherer Gewinn erwartet worden. Der Kapitalzufluss sei zwar stark gewesen, sagte ein Händler. Neue Anwendungen wie die Datensoftware Hana sowie Produkte für die Cloud und mobile Geräte starteten aber schwach.

 

    Die endgültigen Zahlen sind auch laut Analyst Oliver Finger von der DZ Bank ohne größere Überraschungen geblieben. Die zuvor veröffentlichten Eckdaten seien bestätigt worden und auch der zuversichtliche Ausblick sei schon bekannt. Der schwächere Jahresauftakt werde durch den optimistischen Ausblick für das zweite Quartal mit einem erwarteten Wachstum im Geschäft mit Software und software-bezogenen Dienstleistungen (SSRS) kompensiert. Er dürfte nur kleinere Änderungen an seinem Bewertungsmodell vornehmen./fat/rum

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.01.2015SAP SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.01.2015SAP SE OutperformBernstein Research
23.01.2015SAP SE HaltenDZ-Bank AG
22.01.2015SAP SE OutperformCredit Suisse Group
22.01.2015SAP SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
26.01.2015SAP SE OutperformBernstein Research
22.01.2015SAP SE OutperformCredit Suisse Group
22.01.2015SAP SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.01.2015SAP SE buySociété Générale Group S.A. (SG)
21.01.2015SAP SE overweightBarclays Capital
27.01.2015SAP SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.01.2015SAP SE HaltenDZ-Bank AG
21.01.2015SAP SE HoldKepler Cheuvreux
21.01.2015SAP SE NeutralUBS AG
21.01.2015SAP SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.01.2015SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
13.01.2015SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
08.01.2015SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
21.10.2014SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
03.09.2014SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr SAP SE Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Wall Street im Minus -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion. AT&T blättert in US-Frequenzauktion 18,2 Milliarden Dollar hin. US-Telekom-Tochter lässt für Mobilfunklizenzen fast 2 Milliarden Dollar springen. Daimler-Tochter zahlt Millionen wegen Diskriminierung von Mitarbeitern. Schlichtung für Kabinenpersonal der Lufthansa kommt nicht voran. Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?