27.02.2013 09:01
Bewerten
(0)

AKTIE IM FOKUS: Salzgitter bei L&S schwach nach Zahlen - Ausblick enttäuscht

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Enttäuschung über den vorsichtigen Ausblick hat die Aktien von Salzgitter am Mittwoch nach der Bilanzvorlage vorbörslich belastet. Der Stahlhersteller stellte die Rückkehr in die schwarzen Zahlen in Aussicht, sofern sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht weiter verschlechtern. Dieser Ausblick sei angesichts der unklaren Konjunkturprognosen aber unsicher. Für die Papiere ging es daraufhin bei Lang & Schwarz um 1,19 Prozent auf 34,60 Euro nach unten, während der Markt von seinem Kursrutsch am Vortag erholt erwartet wird.

    Im abgelaufenen Geschäftsjahr war Salzgitter angesichts der schwachen Nachfrage nach Stahl in Europa und dem anhaltenden Preisdruck wieder in die roten Zahlen gerutscht. Ein Börsianer sah die Eckdaten zwar im Rahmen der Erwartungen, wertete den Ausblick allerdings als wie erwartet vorsichtig. Die Marktschätzungen dürften allerdings sinken, meint er.

    Analyst Harald Schnitzer von der DZ Bank sah den avisierten Vorsteuergewinn deutlich unterhalb seiner Schätzung und auch schwächer als vom Markt erwartet. Er kündigte eine Überarbeitung seiner Prognosen an, blieb jedoch auf "Buy" mit einem fairen Wert von 35,50 Euro./ag/rum

Anzeige

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo auf SalzgitterNG16PP

Nachrichten zu Salzgitter

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Salzgitter

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.05.2017Salzgitter HaltenIndependent Research GmbH
17.05.2017Salzgitter kaufenDZ BANK
16.05.2017Salzgitter HoldJefferies & Company Inc.
16.05.2017Salzgitter NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.05.2017Salzgitter HoldWarburg Research
17.05.2017Salzgitter kaufenDZ BANK
16.05.2017Salzgitter buyDeutsche Bank AG
16.05.2017Salzgitter buyGoldman Sachs Group Inc.
15.05.2017Salzgitter kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.05.2017Salzgitter buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.05.2017Salzgitter HaltenIndependent Research GmbH
16.05.2017Salzgitter HoldJefferies & Company Inc.
16.05.2017Salzgitter NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.05.2017Salzgitter HoldWarburg Research
16.05.2017Salzgitter HoldS&P Capital IQ
15.05.2017Salzgitter ReduceCommerzbank AG
03.05.2017Salzgitter ReduceCommerzbank AG
28.04.2017Salzgitter ReduceCommerzbank AG
18.04.2017Salzgitter UnderweightBarclays Capital
01.03.2017Salzgitter SellS&P Capital IQ

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Salzgitter nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX startet mit leichtem Minus -- Finanzhilfe für Griechenland wird erneut zur Hängepartie -- KION platziert Aktien zu 64,83 Euro und erlöst über 600 Millionen Euro

Dior will sich komplett übernehmen lassen. Brasilianischer Präsident stimmt Ermittlungen zu. Rekord: Experten erwarten noch mehr Übernahmen von deutschen Firmen. Studie: Deutschland eine der Topadressen für ausländische Investoren. Weidmann: Geldpolitik bei nachhaltig höherem Preisdruck normalisieren. Delivery Hero verdoppelt Umsatz fast.

Top-Rankings

KW 20: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Berufe die auch eine Rezession überstehen
Welche bieten am meisten Sicherheit?
KW 20: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
Qualitätsstandards
Diese Länder haben den höchsten Qualitätsstandard
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
Investmentbanken mit den höchsten Einnahmen
Diese Geldhäuser wissen, wie man Geld verdient
Die größten Premium-Autobauer der Welt 2016
Wer holt die Krone?
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Bitcoin bleibt auf Rekordkurs und stieg erstmals über 2.000 US-Dollar. Haben Sie auch schon mal Geschäfte mit der Digitalwährung gemacht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Allianz840400
Amazon.com Inc.906866
Nordex AGA0D655
BYD Co. Ltd.A0M4W9
TeslaA1CX3T