29.10.2012 11:13
Bewerten
 (0)

AKTIE IM FOKUS: Sartorius nach Zahlen und erhöhtem Gewinnausblick sehr fest

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Gute Unternehmenszahlen und ein angehobener Gewinnausblick des Pharma-Zulieferers Sartorius haben dessen Vorzugsaktien am Montag beflügelt und an die Spitze im TecDax (TecDAX) springen lassen. Zuletzt gewannen die Titel 3,32 Prozent auf 64,40 Euro, nachdem sie in der Spitze bis auf 64,85 Euro geklettert waren. Das Technologie-Barometer gab zeitgleich um 0,47 Prozent nach.

 

    Analyst Sven Kürten von der DZ Bank sprach von einem sehr starken dritten Quartal, das seine Erwartungen übertroffen habe. Er sieht den leicht erhöhten Jahresausblick generell positiv, auch wenn die Schätzungen für das Abschlussquartal wohl kaum noch Luft nach oben hätten. Kürten blieb zunächst auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 60,00 Euro und kündigte eine Überprüfung seiner Schätzungen an.

 

    Als solide bezeichnete Commerzbank-Analyst Daniel Wendorff das abgelaufene Quartal. Treiber seien die Geschäftsfelder Bioprocess Solutions und Lab Products & Services gewesen. Mit den erhöhten Gewinnzielen habe er nicht gerechnet, so Wendorff. Er bewertet die Sartorius-Vorzüge unverändert mit "Hold" und einem Kursziel von 58,00 Euro./ajx/zb

 

Nachrichten zu Sartorius AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sartorius AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.09.2016Sartorius vz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.09.2016Sartorius vz kaufenDZ BANK
30.08.2016Sartorius vz HoldCommerzbank AG
02.08.2016Sartorius vz NeutralUBS AG
01.08.2016Sartorius vz kaufenDZ BANK
21.09.2016Sartorius vz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.09.2016Sartorius vz kaufenDZ BANK
01.08.2016Sartorius vz kaufenDZ BANK
27.07.2016Sartorius vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.07.2016Sartorius vz buyDeutsche Bank AG
30.08.2016Sartorius vz HoldCommerzbank AG
02.08.2016Sartorius vz NeutralUBS AG
28.07.2016Sartorius vz HoldWarburg Research
27.07.2016Sartorius vz HoldHSBC
26.07.2016Sartorius vz HoldKepler Cheuvreux
27.08.2013Sartorius vz verkaufenCommerzbank AG
25.07.2013Sartorius vz verkaufenCommerzbank AG
30.10.2012Sartorius vz underperformCheuvreux SA
22.04.2010Sartorius VZ DowngradeNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.08.2009Sartorius VZ verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sartorius AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene Sartorius vz. News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Sartorius vz. News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- US-Börsen schwächer -- Türkei bringt sich als Deutsche-Bank-Käufer ins Spiel -- Commerzbank: 10.000 Stellen weg? -- Opec einigt sich auf Fördergrenze -- Air Berlin im Fokus

Tesla mit 'Autopilot'-Assistent kollidiert mit Bus. Lufthansa-Aktie schwächster DAX-Wert: Air Berlin-Deal und Ölpreisrally belasten. Deutsche Arbeitslosenquote im September leicht rückläufig. SAP investiert in neue Produkte für vernetzte Firmen. Institut: London soll Schweigen über Brexit lüften.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?