06.02.2013 17:53
Bewerten
 (0)

AKTIEN IM FOKUS 2: Stahlwerte gefragt - Zahlen von ArcelorMittal gut aufgenommen

    (neu: Schlusskurse)

 

    FRANKFURT/PARIS (dpa-AFX) - Stahlwerte haben am Mittwoch von positiv aufgenommenen Quartalszahlen und dem Ausblick des Konzerns ArcelorMittal profitiert. Die Titel des weltgrößten Branchenvertreters schlossen 1,05 Prozent höher bei 12,56 Euro. Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) sank hingegen um mehr als ein Prozent.

 

    Die deutlichen Gewinne bei den Papieren von ArcelorMittal verhalfen Händlern zufolge auch deutschen Stahlwerten zu Kursgewinnen. Die Aktien von Klöckner & Co (KlöCo) (KloecknerCo) und Salzgitter verteuerten sich um knapp ein Prozent beziehungsweise 1,31 Prozent. Lediglich die ThyssenKrupp-Papiere (ThyssenKrupp) fielen um 0,37 Prozent. Der deutsche Leitindex Dax (DAX) verlor 1,09 Prozent und der Index mittelgroßen Werte (MDAX) sank um 0,05 Prozent.

 

ERGEBNIS UND UMSATZ VON ARCELORMITTAL BESSER ALS GEDACHT

 

    Die schwache globale Wirtschaft hatte ArcelorMittal zwar zum Jahresende tief in die roten Zahlen gerissen, dennoch fiel das operative Ergebnis besser aus als gedacht. Auch der Verlust sei unter dem Strich geringer ausgefallen als befürchtet, meinten Börsianer. Zudem überraschte der Umsatz positiv.

 

    Erfreulich sei zudem der leichte Optimismus für 2013. Es gebe einige zaghafte Anzeichen für eine Besserung. Unternehmenschef Lakshmi Mittal rechnet damit, dass das Stahlgeschäft dieses Jahr profitabler wird.

 

ANALYSTEN SKEPTISCH

 

    Analysten bewerteten die Zahlen und den Ausblick von ArcelorMittal kritischer als die Anleger. Die Commerzbank etwa hielt an ihrem "Hold"-Votum und dem Kursziel von 13,00 Euro fest. Die bereinigten Resultate seien schwach, schrieb der Fachmann Ingo-Martin Schachel in einer Studie. Die Unternehmensprognosen für 2013 hätten die erwartet recht große Bandbreite. Der Experte geht nicht davon aus, dass sich seine Schätzungen für das laufende Jahr in größerem Umfang ändern.

 

    Analyst Stefan Freudenreich von der Frankfurter Investmentbank Equinet meinte, der Ausblick für die Stahlmärkte in den 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union bleibe trübe. Deshalb bewertet er die Titel von Salzgitter weiterhin mit "Hold". Die Aktien von ThyssenKrupp aber empfiehlt der Experte unverändert zum Kauf. Die Technologie-Sparte entwickele sich solide und ein Verkauf der Stahlaktivitäten in Amerika dürfte den Kurs antreiben./edh/la/he

 

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant1
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.05.2016thyssenkrupp buyHSBC
18.05.2016thyssenkrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.05.2016thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
12.05.2016thyssenkrupp buySociété Générale Group S.A. (SG)
11.05.2016thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
19.05.2016thyssenkrupp buyHSBC
18.05.2016thyssenkrupp kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.05.2016thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
12.05.2016thyssenkrupp buySociété Générale Group S.A. (SG)
11.05.2016thyssenkrupp buyKepler Cheuvreux
11.05.2016thyssenkrupp NeutralUBS AG
11.05.2016thyssenkrupp NeutralCitigroup Corp.
10.05.2016thyssenkrupp HaltenDZ-Bank AG
10.05.2016thyssenkrupp HaltenBankhaus Lampe KG
10.05.2016thyssenkrupp HaltenIndependent Research GmbH
12.02.2016thyssenkrupp SellS&P Capital IQ
26.01.2016thyssenkrupp SellUBS AG
09.12.2015thyssenkrupp SellUBS AG
23.09.2015ThyssenKrupp ReduceKepler Cheuvreux
24.08.2015ThyssenKrupp SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt über 10.000 Punkten -- Wall Street schließt im Plus -- Monsanto lehnt Bayer-Milliardenofferte ab -- Razzia bei Google in Paris -- GE, Deutsche Bank, Evonik im Fokus

adidas setzt bei Produktion stückweise wieder auf 'Made in Germany'. Bayer-Chef Baumann deckt sich mit Aktien ein. BoE würde bei EU-Nein nicht zwangsläufig Zinsen senken. Nokia streicht nach Alcatel-Kauf über 10.000 Jobs. BMW will Tesla erst 2021 angreifen. Sky hebt Preise an - Kunden wird aber Sonderkündigungsrecht verwehrt.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?