16.01.2013 16:58
Bewerten
 (0)

AKTIEN IM FOKUS: Tui ziehen an - Spricht mit Tui Travel über mögliche Fusion

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Papiere von Tui (TUI) sind am Mittwochnachmittag von Berichten über das künftige Verhältnis zu der Tochter Tui Travel deutlich angetrieben worden. Die Tui-Titel zogen zunächst um mehr als 5 Prozent an, nachdem Händler von Meldungen über eine mögliche, so genannte umgekehrte Übernahme von Tui durch die Tochter Tui Travel berichtet hatten.

 

    Danach beruhigten sich die Tui-Aktien wieder etwas, bevor sie zuletzt an der MDax-Spitze (MDAX) um 9,80 Prozent auf 8,124 Euro nach oben kletterten. Grund dafür war eine Stellungnahme von Tui Travel, wonach das Unternehmen mit Tui nicht über eine umgekehrte Übernahme, sondern über eine Fusion spreche. Die Tui-Travel-Papiere stiegen zuletzt an der Spitze des britischen Leitindex FTSE 100 um 6,08 Prozent.

 

MDAX NUR LEICHT IM PLUS

 

    Zum Vergleich rückte der MDAX um 0,30 Prozent vor. Bei dem "Footsie" stand ein Minus von 0,11 Prozent zu Buche.

 

    "Die Fusionsgespräche sind in einem sehr frühen Stadium", teilte Tui Travel am späten Nachmittag mit. Sollte es zu einem Zusammenschluss kommen, gehe es um einen reinen Aktientausch ohne Prämie auf den Aktienkurs.

 

TUI MUSS SICH BIS ZUM 13. FEBRUAR ENTSCHEIDEN

 

    Die Tui AG in Hannover ist bisher lediglich mit gut 56 Prozent an ihrer wichtigsten Tochter beteiligt. Deren übrige Aktien werden unter anderem von Investmentfonds gehalten und an der Londoner Börse gehandelt. Tui Travel zufolge muss sich die deutsche Tui AG nun bis 13. Februar entscheiden, ob sie eine Übernahmeofferte für Tui Travel abgeben will oder nicht.

 

    Analyst Ishaq Siddiqi vom Broker ETX Capital meinte: "Tui besitzt genug Barbestände, um Tui Travel zu kaufen. Die beiden Unternehmen würden strategisch gut zusammenpassen." Die gesamte Gemengelage aber sei noch nicht klar, da sich die Verhandlungen noch in einem frühen Stadium befänden.

 

'FUSION WÜRDE VIELE SYNERGIEN FREISETZEN'

 

    Ein weiterer Börsianer ergänzte: "Beide Unternehmen sind bereits miteinander verbunden. Deshalb würde ein kompletter Zusammenschluss viele Synergien freisetzen und Kosten senken können."/la/he

 

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu TUI AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu TUI AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.09.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
14.08.2015TUI buyCommerzbank AG
10.08.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
06.08.2015TUI buyDeutsche Bank AG
27.07.2015TUI buyDeutsche Bank AG
24.09.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
14.08.2015TUI buyCommerzbank AG
10.08.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
06.08.2015TUI buyDeutsche Bank AG
27.07.2015TUI buyDeutsche Bank AG
26.05.2015TUI NeutralCitigroup Corp.
19.05.2015TUI HaltenIndependent Research GmbH
15.05.2015TUI HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.05.2015TUI NeutralBNP PARIBAS
13.05.2015TUI HoldS&P Capital IQ
13.05.2015TUI VerkaufenDZ-Bank AG
11.03.2015TUI VerkaufenDZ-Bank AG
30.06.2014TUI VerkaufenDZ-Bank AG
19.05.2014TUI VerkaufenDZ-Bank AG
13.02.2014TUI verkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für TUI AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich erholt -- Dow schließt im Plus -- Bundesregierung dementiert angeblichen Rettungsplan für die Deutsche Bank -- Wer hat was von der Air-Berlin-Zerschlagung? -- VW, Nike im Fokus

Private Krankenkassen erhöhen Beiträge wohl in zweistelliger Höhe. Seehofer kündigt "größte Steuersenkung aller Zeiten" an. Linde-Aktie auf Höhenflug: Praxair-Zusammenschluss doch nicht vom Tisch? Wells Fargo kappt Chef-Boni in Höhe von 41 Millionen Dollar. Bayer arbeitet am Verkauf eigener Sparten.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?