Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyse InsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

24.01.2013 13:42

Senden

ANALYSE: Barclays hebt ProSieben auf 'Overweight' und stuft Sky Deutschland ab

Sky Deutschland zu myNews hinzufügen Was ist das?


    LONDON (dpa-AFX) - Die britische Investmentbank Barclays hat sich am Donnerstag zum europäischen Mediensektor geäußert. Investments in Branchenwerte dürften ähnlich wie im Vorjahr auch 2013 nicht von konjunkturellen Faktoren dominiert werden, schrieben die Analyst um Julien Roch in einer Studie. Vielmehr gebe es je nach Aktie verschiedene Kurstreiber. Das Branchenvotum lautet weiterhin "Positive".

 

    ProSiebenSat.1 (ProSiebenSat1 Media vz) etwa seien ex Dividende - die TV-Sendegruppe werde im Juli 5,60 Euro je Aktie ausschütten - der günstigste der qualitativ guten europäischen Medientitel. Daneben spreche die Gewinndynamik für die Papiere. Die Experten stuften die ProSiebenSat.1-Aktien von "Equal Weight" auf "Overweight" hoch und hoben das Kursziel von 24,00 auf 28,00 (Kurs 24,29) Euro an. Zudem sind die Titel einer ihrer bevorzugten Werte im Sektor.

 

    Sky Deutschland stuften die Analysten hingegen von "Overweight" auf "Equal Weight" ab, hoben das Kursziel aber von 4,00 auf 5,25 (Kurs 4,507) Euro an. Sie schätzten die Geschäfte des Bezahlsenders zwar weiter positiv ein, doch sei das Kurpotenzial nach der starken Entwicklung in den vergangenen zwölf Monaten mittlerweile begrenzt.

 

    Für Axel Springer lautet die Einstufung unterdessen weiterhin "Underweight", wenngleich das Kursziel von 33,00 auf 33,40 (Kurs 34,43) Euro erhöht wurde. Nach Einschätzung der Analysten dürfte der strukturelle Druck im Print-Geschäft das Wachstum des Verlages weiterhin belasten. Um diesen Druck zu kompensieren müsse das Digital-Geschäft prozentual zweistellige wachsen. Zudem verdeutlichten die organischen Fortschritte im digitalen Segment seit Mitte 2012 die Abhängigkeit von der deutschen Konjunktur. Axel Springer zählt zu den am wenigsten präferierten Titeln der Experten.

 

    Entsprechend der Einstufung "Overweight" rechnen die Analysten von Barclays Capital damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zu den anderen Titeln im beobachteten Sektor überdurchschnittlich entwickeln wird. Bei "Equal Weight" gehen sie von einer Kursentwicklung in etwa wie bei den die anderen Titeln aus, und bei "Underweight" rechnen sie mit einer unterdurchschnittlichen Kursentwicklung./mis/ag

 

    Analysierendes Institut Barclays Capital.

 

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sky Deutschland AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
09.04.14Sky Deutschland overweightMorgan Stanley
08.04.14Sky Deutschland SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.04.14Sky Deutschland overweightHSBC
02.04.14Sky Deutschland HoldWarburg Research
02.04.14Sky Deutschland buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.04.14Sky Deutschland overweightMorgan Stanley
02.04.14Sky Deutschland overweightHSBC
02.04.14Sky Deutschland buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.03.14Sky Deutschland buyCitigroup Corp.
24.02.14Sky Deutschland kaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.04.14Sky Deutschland HoldWarburg Research
04.03.14Sky Deutschland HaltenIndependent Research GmbH
12.02.14Sky Deutschland haltenCommerzbank AG
07.02.14Sky Deutschland haltenIndependent Research GmbH
27.01.14Sky Deutschland haltenBarclays Capital
08.04.14Sky Deutschland SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.02.14Sky Deutschland verkaufenClose Brothers Seydler Research AG
06.02.14Sky Deutschland verkaufenWarburg Research
06.02.14Sky Deutschland verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
31.01.14Sky Deutschland verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sky Deutschland AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen