Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKursziele ProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

20.11.2012 14:43

Senden

ANALYSE: Barclays senkt Ziel für Eon auf 13,90 Euro - 'Underweight'

EON zu myNews hinzufügen Was ist das?


    LONDON (dpa-AFX) - Barclays hat das Kursziel für Eon von 16,00 auf 13,90 (Kurs: 13,92) Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. Analyst Peter Bisztyga reduzierte in einer Studie vom Dienstag seine Gewinnerwartungen je Aktie um circa 20 Prozent. Diese lägen nun deutlich unter den mittleren Markterwartungen.

 

    Da sich die Eon-Aktien nach einem Kursrutsch normalerweise recht deutlich erholten, erschienen die Papiere nach dem jüngsten Einbruch möglicherweise interessant, fuhr Bisztyga fort. Aus fundamentaler Sicht gebe es aber keinen Grund für eine positive Einschätzung der Titel. Der Energiekonzern stehe weiterhin vor erheblichen strukturellen Herausforderungen, die weiter zunähmen. Das Management habe bereits fast alles getan, was möglich sei. Lediglich die permanente Schließung bestimmter Geschäftsbereiche bleibe als letzte Option.

 

    Der Analyst hält eine Dividendenkürzung für 2013 für unausweichlich. Er rechnet mit einem Rückgang von 1,10 auf 0,85 Euro je Aktie. In den darauf folgenden Jahren könnte die Ausschüttung dann im ungünstigen Fall sogar auf 0,65 Euro sinken. Die Dividendenrendite würde dann deutlich unter dem europäischen Sektordurchschnitt liegen.

 

    Entsprechend der Einstufung "Underweight" rechnen die Analysten von Barclays Capital damit, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten im Vergleich zu den anderen Titeln im beobachteten Sektor unterdurchschnittlich entwickeln wird./mis/rum

 

    Analysierendes Institut Barclays Capital.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON AG (spons. ADRs)

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
Keine Analysen gefunden.

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

EON Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen