14.02.2013 13:39
Bewerten
 (0)

ANALYSE: DZ Bank belässt Rheinmetall auf 'Kaufen' - fairer Wert 42 Euro

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die DZ Bank hat Rheinmetall nach vorläufigen Zahlen für das Schlussquartal 2012 auf "Kaufen" mit einem fairen Wert von 42,00 (Kurs 41,855) Euro belassen. Die Gewinnmarge vor Zinsen und Steuern (EBIT) habe seine Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Markus Turnwald in einer Studie vom Donnerstag. Dabei habe der Umsatz des Automobilzulieferers und Rüstungskonzerns unter seiner Prognose, das EBIT aber in Rahmen seine Schätzung gelegen.

 

    Mit Blick auf die Geschäftsbereiche habe die Rüstungssparte besser abgeschnitten als gedacht, fuhr Turnwald fort. Zu dem guten Ergebnis dürfte ein besserer Produkt-Mix geführt haben. Das Auto-Segment habe sich derweil schlechter entwickelt als erwartet. Am Ende habe die gute Entwicklung im Rüstungssegment geholfen, das Autozuliefer-Geschäft zu kompensieren. Dies sollte sich positiv auf Aktien auswirken.

 

    Mit der Einstufung "Kaufen" gehen die Analysten der DZ Bank davon aus, dass die Aktie in den kommenden zwölf Monaten um mehr als fünf Prozent steigen wird./mis/rum

 

    Analysierendes Institut DZ Bank

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Rheinmetall AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rheinmetall AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.12.2014Rheinmetall buyClose Brothers Seydler Research AG
01.12.2014Rheinmetall buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.12.2014Rheinmetall neutralWarburg Research
28.11.2014Rheinmetall HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.11.2014Rheinmetall kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.12.2014Rheinmetall buyClose Brothers Seydler Research AG
01.12.2014Rheinmetall buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.11.2014Rheinmetall kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.11.2014Rheinmetall buyCommerzbank AG
13.11.2014Rheinmetall buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.12.2014Rheinmetall neutralWarburg Research
28.11.2014Rheinmetall HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.11.2014Rheinmetall NeutralUBS AG
28.11.2014Rheinmetall HoldKepler Cheuvreux
10.11.2014Rheinmetall HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.11.2014Rheinmetall VerkaufenIndependent Research GmbH
18.09.2014Rheinmetall UnderperformCredit Suisse Group
08.08.2014Rheinmetall SellClose Brothers Seydler Research AG
19.05.2014Rheinmetall SellCitigroup Corp.
08.05.2014Rheinmetall SellClose Brothers Seydler Research AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rheinmetall AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Rheinmetall AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?