28.01.2013 14:19
Bewerten
 (0)

ANALYSE: Deutsche Bank senkt Deutsche Börse auf 'Hold' - Ziel 50 Euro

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank hat Deutsche Börse (Deutsche Boerse) aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber auf 50,00 (Kurs: 49,180) Euro belassen. Angesichts der jüngsten Handelsdaten habe er seine Gewinnschätzung für 2013 und 2014 um fünf Prozent gesenkt, schrieb Analyst Alexander Hendricks in einer Studie vom Montag. Die Dividendenrendite der Titel sei zwar attraktiv, das Wachstumspotenzial beim Gewinn jedoch kurzfristig begrenzt. Der Druck auf die Handelsumsätze dürfte zu neuen Maßnahmen auf der Kostenseite führen.

 

    Die Handelsaktivität im vierten Quartal 2012 sei enttäuschend geblieben, so Hendricks. Seit Jahresbeginn sei allerdings eine leichte Verbesserung zu verzeichnen. Bei der Vorlage der Quartals- und Jahresbilanz am 19. Februar sieht der Experte steigende Chancen, dass der Börsenbetreiber weitere Kostenoptimierungen bekanntgeben könnte, die das Ausmaß vergangener Maßnahmen zwar nicht erreichen dürften. Jeder Schritt, der die Umsatzschwäche auffangen kann, sei allerdings wichtig für die Stütze des aktuellen Bewertungsniveaus. Eine gewisse Absicherung biete auch die Dividendenrendite.

 

    Mit der Einstufung "Hold" empfiehlt die Deutsche Bank auf Basis der erwarteten Gesamtrendite für die kommenden zwölf Monate, die Aktie weder zu kaufen noch zu verkaufen./ag/rum

 

    Analysierendes Institut Deutsche Bank.

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.11.2014Deutsche Börse buyUBS AG
10.11.2014Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
31.10.2014Deutsche Börse kaufenDZ-Bank AG
29.10.2014Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.10.2014Deutsche Börse buyUBS AG
12.11.2014Deutsche Börse buyUBS AG
31.10.2014Deutsche Börse kaufenDZ-Bank AG
29.10.2014Deutsche Börse buyUBS AG
28.10.2014Deutsche Börse buyWarburg Research
28.10.2014Deutsche Börse buyUBS AG
28.10.2014Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.10.2014Deutsche Börse NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.10.2014Deutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
28.10.2014Deutsche Börse Equal-WeightMorgan Stanley
28.10.2014Deutsche Börse Holdequinet AG
10.11.2014Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.10.2014Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.10.2014Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
28.10.2014Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.10.2014Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX stabil gestartet -- Tesla plant Batteriefabrik in Deutschland -- Börsengang von Krankenversicherung spült Australien Milliarden in die Kasse -- 'Soli' ab 2020 auch für den Westen

Samsung erwägt Chefwechsel im Mobilfunk. Syngenta will 265 Millionen Dollar im Jahr 2015 sparen - 1800 Stellen betroffen. Allianz stärkt Geschäft in Australien mit Zukauf. EU-Hausbank soll Schlüsselrolle bei 300-Milliarden-Paket übernehmen. E.ON startet türkische Strommarke in Deutschland. Thyssen-Krupp zu Verkauf der U-Boot-Sparte bereit.
Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?