05.02.2013 14:59
Bewerten
 (0)

ANALYSE: Equinet hebt Ziel für Kuka auf 32 Euro - 'Accumulate'

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Equinet hat das Kursziel für die Aktien von Kuka nach der Bekanntgabe vorläufiger Zahlen für 2012 von 24,00 auf 32,00 (Kurs: 29,915) Euro angehoben und die Einstufung auf "Accumulate" belassen. Die Ergebnisse des Roboter- und Anlagenbauers seien im Rahmen der Erwartungen bis leicht darüber ausgefallen, schrieb Analyst Holger Schmidt in einer Studie vom Dienstag. Sowohl die Sparte für Anlagen- und Systemtechnik als auch das Geschäft mit Industrierobotern hätten sich positiv entwickelt.

 

    Die gute Auftragslage sei mit Blick auf das laufende Jahr ein weiteres Plus, fuhr Schmidt fort. Zudem habe Kuka bei der Steigerung des Free Cashflows Fortschritte erzielt und damit seine Nettofinanzschulden auf nahezu Null reduziert. Dies sei ein weiterer wichtiger Meilenstein in der positiven Entwicklung des Konzerns in den letzten drei Jahren.

 

    Der Equinet-Experte erhöhte seine Umsatz- und Gewinnschätzungen für das laufende Jahr um bis zu neun Prozent. Dank der anhaltend hohen Kapazitätsauslastung und des nun günstigeren Produktmixes rechnet er mit einem weiteren Anstieg der Rentabilität.

 

    Entsprechend der Einstufung "Accumulate" rechnen die Analysten von Equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden zwölf Monaten von 10 bis 20 Prozent./cjx/tih/la/rum

 

    Analysierendes Institut Equinet.

 

Nachrichten zu KUKA AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
AktienTrader PRO-Kolumne
Der Markt zeigt sich zu Handelsbeginn nach dem Abverkauf der vergangenen Handelstage erholt. Vor diesem Hintergrund rücken Werte, die sich im Zuge der Marktkorrektur gut gehalten haben in den Fokus.
03.09.15
KUKA: Kaufsignal voraus (Der Aktionär)
26.08.15
DGAP-DD: KUKA AG (Equitystory)
26.08.15
DGAP-DD: KUKA AG (Equitystory)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KUKA AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.09.2015KUKA HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
27.08.2015KUKA buyOddo Seydler Bank AG
26.08.2015KUKA overweightBarclays Capital
13.08.2015KUKA buySociété Générale Group S.A. (SG)
12.08.2015KUKA HaltenIndependent Research GmbH
27.08.2015KUKA buyOddo Seydler Bank AG
26.08.2015KUKA overweightBarclays Capital
13.08.2015KUKA buySociété Générale Group S.A. (SG)
07.08.2015KUKA buyS&P Capital IQ
06.08.2015KUKA buyUBS AG
03.09.2015KUKA HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.08.2015KUKA HaltenIndependent Research GmbH
06.08.2015KUKA Equal-WeightMorgan Stanley
06.08.2015KUKA HoldCommerzbank AG
05.08.2015KUKA HoldOddo Seydler Bank AG
10.08.2015KUKA VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.08.2015KUKA SellWarburg Research
05.08.2015KUKA VerkaufenDZ-Bank AG
31.07.2015KUKA ReduceHSBC
31.07.2015KUKA SellWarburg Research
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KUKA AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr KUKA AG Analysen

Heute im Fokus

EZB-Geldpolitik treibt DAX über 10.300er-Marke -- Dow rettet leichtes Plus -- IWF ruft US-Notenbank zur Verschiebung von Zinswende auf -- Evonik, Deutsche Bank, ZEAL Network im Fokus

Software AG kauft eigene Aktien. Commerzbank: Risikovorstand Schmittmann scheidet zum Jahresende aus. UniCredit prüft Abbau von rund 10.000 Stellen. Deutsche Börse beginnt mit Aktienplatzierung. Air Berlin könnte 1.000 Stellen streichen. Kabel Deutschland-Aktie verschwindet vom Kurszettel. Schaefflers weiter reichste Deutsche. Schlappe für Allianz: Pimcos Top-Fonds fällt unter 100 Milliarden Dollar. VWs Finanzchef Pötsch wird Piëch-Nachfolger.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?