05.02.2013 14:59
Bewerten
 (0)

ANALYSE: Equinet hebt Ziel für Kuka auf 32 Euro - 'Accumulate'

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Equinet hat das Kursziel für die Aktien von Kuka nach der Bekanntgabe vorläufiger Zahlen für 2012 von 24,00 auf 32,00 (Kurs: 29,915) Euro angehoben und die Einstufung auf "Accumulate" belassen. Die Ergebnisse des Roboter- und Anlagenbauers seien im Rahmen der Erwartungen bis leicht darüber ausgefallen, schrieb Analyst Holger Schmidt in einer Studie vom Dienstag. Sowohl die Sparte für Anlagen- und Systemtechnik als auch das Geschäft mit Industrierobotern hätten sich positiv entwickelt.

 

    Die gute Auftragslage sei mit Blick auf das laufende Jahr ein weiteres Plus, fuhr Schmidt fort. Zudem habe Kuka bei der Steigerung des Free Cashflows Fortschritte erzielt und damit seine Nettofinanzschulden auf nahezu Null reduziert. Dies sei ein weiterer wichtiger Meilenstein in der positiven Entwicklung des Konzerns in den letzten drei Jahren.

 

    Der Equinet-Experte erhöhte seine Umsatz- und Gewinnschätzungen für das laufende Jahr um bis zu neun Prozent. Dank der anhaltend hohen Kapazitätsauslastung und des nun günstigeren Produktmixes rechnet er mit einem weiteren Anstieg der Rentabilität.

 

    Entsprechend der Einstufung "Accumulate" rechnen die Analysten von Equinet mit einem Gesamtertrag der Aktien in den kommenden zwölf Monaten von 10 bis 20 Prozent./cjx/tih/la/rum

 

    Analysierendes Institut Equinet.

 

Nachrichten zu KUKA AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KUKA AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.09.2016KUKA HoldHSBC
26.07.2016KUKA HoldBaader Wertpapierhandelsbank
22.07.2016KUKA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.07.2016KUKA UnderperformJefferies & Company Inc.
08.07.2016KUKA VerkaufenDZ-Bank AG
18.05.2016KUKA accumulateequinet AG
04.05.2016KUKA buySociété Générale Group S.A. (SG)
04.05.2016KUKA buySociété Générale Group S.A. (SG)
03.05.2016KUKA OutperformMacquarie Research
29.04.2016KUKA buySociété Générale Group S.A. (SG)
13.09.2016KUKA HoldHSBC
26.07.2016KUKA HoldBaader Wertpapierhandelsbank
04.07.2016KUKA HoldCommerzbank AG
30.06.2016KUKA HaltenIndependent Research GmbH
30.06.2016KUKA HoldBaader Wertpapierhandelsbank
22.07.2016KUKA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.07.2016KUKA UnderperformJefferies & Company Inc.
08.07.2016KUKA VerkaufenDZ-Bank AG
05.07.2016KUKA SellWarburg Research
29.06.2016KUKA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KUKA AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen deutlich höher -- Deutsche-Bank-Aktie erholt sich deutlich -- Chinesen wollen offenbar OSRAM übernehmen -- Commerzbank, QUALCOMM im Fokus

Strafe für Deutsche Bank in USA wird wohl auf 5,4 Milliarden Dollar reduziert. Commerzbank verkauft ihr Hochhaus an Südkoreaner. Air Berlin: Alle Flüge werden regulär durchgeführt. Daimler will weiter Renault-Motoren einsetzen. Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um 1,3 Prozent.
Wie haben sich die Rohstoffpreise im dritten Quartal 2016 entwickelt?
Jetzt durchklicken
Wer war Top, wer war Flop?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?