08.02.2013 16:14
Bewerten
 (0)

ANALYSE-FLASH: Goldman streicht ProSiebenSat.1 von 'Conviction Buy List' - 'Buy'

    LONDON (dpa-AFX) - Goldman Sachs hat die Aktie von ProSiebenSat.1 (ProSiebenSat1 Media vz) nach zuletzt überdurchschnittlicher Kursentwicklung von der "Conviction Buy List" gestrichen, die Einstufung aber auf "Buy" mit einem Kursziel von 29,00 Euro belassen. An seiner fundamental positiven Haltung habe sich an seiner Einschätzung der Aktie nichts geändert, schrieb Analyst Richard Jones in einer Studie vom Freitag. Unter strukturellen und wettbewerblichen Aspekten agiere ProSiebenSat.1 in einem der besten TV-Märkte überhaupt. Auch die Bewertung überzeuge ihn nach wie vor./ajx/tih/rum

 

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.08.2014ProSiebenSat1 Media kaufenBankhaus Lampe KG
11.08.2014ProSiebenSat1 Media Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.08.2014ProSiebenSat1 Media HoldClose Brothers Seydler Research AG
04.08.2014ProSiebenSat1 Media VerkaufenDZ-Bank AG
04.08.2014ProSiebenSat1 Media NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.08.2014ProSiebenSat1 Media kaufenBankhaus Lampe KG
11.08.2014ProSiebenSat1 Media Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
01.08.2014ProSiebenSat1 Media buyCommerzbank AG
01.08.2014ProSiebenSat1 Media buyKelper Cheuvreux
01.08.2014ProSiebenSat1 Media OutperformBNP PARIBAS
05.08.2014ProSiebenSat1 Media HoldClose Brothers Seydler Research AG
04.08.2014ProSiebenSat1 Media NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.08.2014ProSiebenSat1 Media HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.07.2014ProSiebenSat1 Media HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.06.2014ProSiebenSat1 Media NeutralCitigroup Corp.
04.08.2014ProSiebenSat1 Media VerkaufenDZ-Bank AG
31.07.2014ProSiebenSat1 Media VerkaufenDZ-Bank AG
09.05.2014ProSiebenSat1 Media VerkaufenDZ-Bank AG
08.05.2014ProSiebenSat1 Media VerkaufenDZ-Bank AG
21.03.2014ProSiebenSat1 Media SellCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt tief im Minus -- US-Börsen leicht schwächer -- Lufthansa: Gespräche gescheitert, Streik am Freitag -- SAP, Apple, Samsung im Fokus

Apple bestätigt Neuheiten-Präsentation. Telekom nennt Mindestpreis für US-Tochter. Moody's stuft SGL Carbon auf B2 ab. Ölpreise kaum verändert. Generalstreik gegen Inflation in Argentinien. IWF will sich 'sehr bald' zu Lagarde-Vorwürfen treffen. USA schmieden angeblich Syrien-Bündnis.
Beste Produktmarken

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen