06.02.2013 14:34
Bewerten
 (0)

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Deutsche Börse auf 48 Euro - 'Overweight'

    LONDON (dpa-AFX) - JPMorgan hat das Kursziel für Deutsche Börse (Deutsche Boerse) nach vorläufigen Zahlen für 2012 von 41,80 auf 48,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Das höhere Ziel spiegele die in den vergangenen Monaten deutlich gestiegene Bewertung der Wettbewerber im Teilsektor für Marktinfrastruktur wider, schrieb Analyst Rae Maile in einer Studie vom Mittwoch. In diesem Teilsektor bleibe die Deutsche Börse sein bevorzugter Wert. Seine Schätzungen für das Dax-Unternehmen habe er aber dennoch reduziert. Angepeilte Kostensenkungen dürften die wegen geplanter Investitionen höheren Ausgaben lediglich etwas abfedern. Von der Höhe der Dividende zeigte sich der Experte enttäuscht./ajx/tih/rum

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.04.2015Deutsche Börse HoldDeutsche Bank AG
14.04.2015Deutsche Börse HoldWarburg Research
02.04.2015Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
02.04.2015Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
02.04.2015Deutsche Börse Holdequinet AG
11.03.2015Deutsche Börse buyWarburg Research
24.02.2015Deutsche Börse buyWarburg Research
23.02.2015Deutsche Börse overweightHSBC
19.02.2015Deutsche Börse KaufDZ-Bank AG
19.02.2015Deutsche Börse buyCitigroup Corp.
20.04.2015Deutsche Börse HoldDeutsche Bank AG
14.04.2015Deutsche Börse HoldWarburg Research
02.04.2015Deutsche Börse Holdequinet AG
30.03.2015Deutsche Börse NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.03.2015Deutsche Börse Holdequinet AG
02.04.2015Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
02.04.2015Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
03.03.2015Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
20.02.2015Deutsche Börse UnderweightBarclays Capital
20.02.2015Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Börse AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Gewinn -- US-Börsen schließen grün -- IBM mit durchwachsenen Zahlen -- Athen kratzt das letzte Geld zusammen -- Morgan Stanley, Commerzbank, VW im Fokus

Musk wollte Tesla an Google verkaufen. GE verhandelt mit Wells Fargo über Verkauf von Unternehmenskreditgeschäft. Griechische Staatsfonds müssen Barreserven an Zentralbank übertragen. China hilft Venezuela mit Milliardenkredit. Carl Zeiss Meditec mit weniger Gewinn. Nokia will zurück ins Handy-Geschäft. EZB lässt Bilanzziel fallen. Draghi: Kein Euro-Ausstieg Griechenlands. EZB: Manche Regierungen werden von Negativzinsen abgeschirmt. Athen: Rettung aus China und Russland? - Kreml reserviert.
In welchem Land gibt es die höchsten Ausschüttungen?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?