30.03.2012 15:14
Bewerten
 (0)

ANALYSE: HSBC hebt HeidelbergCement auf 'Overweight' und Ziel auf 57 Euro

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Die HSBC hat die Aktie von HeidelbergCement von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 34,00 auf 57,00 (Kurs: 45,715) Euro angehoben. Die Gewinne im Baustoffsektor begännen sich zu erholen, schrieb Analyst John Fraser-Andrews in einer Branchenstudie vom Freitag. In den Kursen sei dies inzwischen größtenteils eingearbeitet, HeidelbergCement sei jedoch weiterhin unterbewertet. Der Experte erhöhte seine Schätzungen für die HeidelbergCement wie auch für die anderen großen europäischen Baustoffhersteller CRH, Holcim und Lafarge.

 

    Fraser rechnet damit, dass das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Sektor bis 2015 um 40 Prozent steigen wird. Zudem erwartet er, dass die Preissetzungsmacht des Heidelberger Konzerns in den Schwellenländern bis 2014 wieder vollständig herstellt sein dürfte. Seine operative Outperformance dürfte der Konzern auch weiter fortsetzen.

 

    Entsprechend der Einstufung "Overweight" erwartet die HSBC, dass der Aktienkurs innerhalb von zwölf Monaten um mindestens fünf Prozentpunkte besser als der Markt abschneiden wird. Volatile Aktien dürften mindestens zehn Prozentpunkte besser abschneiden./rum/ck

 

    Analysierendes Institut HSBC Trinkaus & Burkhardt.

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu HeidelbergCement AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Trading-Idee
Eine Milliarde Euro stellt die Bundesregierung für die ­Sanierung maroder Autobahnbrücken zur Verfügung. Gute Aussichten für HeidelbergCement.
21.11.14
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HeidelbergCement AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.12.2014HeidelbergCement UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
05.12.2014HeidelbergCement verkaufenMorgan Stanley
05.12.2014HeidelbergCement kaufenJP Morgan Chase & Co.
05.12.2014HeidelbergCement buyCitigroup Corp.
21.11.2014HeidelbergCement buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.12.2014HeidelbergCement kaufenJP Morgan Chase & Co.
05.12.2014HeidelbergCement buyCitigroup Corp.
21.11.2014HeidelbergCement buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.11.2014HeidelbergCement overweightJP Morgan Chase & Co.
07.11.2014HeidelbergCement buyWarburg Research
06.11.2014HeidelbergCement HaltenBankhaus Lampe KG
06.11.2014HeidelbergCement HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
27.10.2014HeidelbergCement NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.10.2014HeidelbergCement HaltenBankhaus Lampe KG
15.10.2014HeidelbergCement NeutralUBS AG
10.12.2014HeidelbergCement UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
05.12.2014HeidelbergCement verkaufenMorgan Stanley
20.11.2014HeidelbergCement UnderperformCredit Suisse Group
06.11.2014HeidelbergCement ReduceKepler Cheuvreux
28.10.2014HeidelbergCement verkaufenKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HeidelbergCement AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr HeidelbergCement AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt fast 3 Prozent fester -- Dow schließt über 2 Prozent stärker -- Deutsche Bank vor Postbank-Verkauf? -- Daimler-Partner BYD verliert 50-Prozent -- United Internet, QSC im Fokus

Nike mit mehr Gewinn. Air France-KLM senkt Prognose erneut. Milliardendeal zwischen BASF und Gazprom geplatzt. Ölpreise geraten erneut unter Druck. IPO: Samsungs De-facto-Holding mit erfolgreichem Börsengang. sieht im kommenden Jahr deutliches Wachstum. Uralkali weitet Produktion aus. Zynga hofft auf Bugs Bunny & Co.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?