22.02.2013 14:27
Bewerten
 (0)

ANALYSE: HSBC hebt Ziel für Klöckner & Co auf 13 Euro - 'Overweight'

    LONDON (dpa-AFX) - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Klöckner & Co (KloecknerCo) von 10,00 auf 13,00 (Kurs: 11,150) Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Angesichts der Marktschwäche in Europa gebe es auf kurze Sicht nur wenig Aussicht auf eine höhere Bewertung der Papiere, schrieb Analyst Jürgen Siebrecht in einer Studie vom Freitag. Auf längere Sicht stecke aber viel Wert in den Aktien des Stahlhändlers. Die Beteiligung der Knauf-Familie sei nicht nur gut für den Kurs, sondern dürfte den Fokus auch wieder auf das langfristige Kurspotenzial lenken. Der Einstieg erinnert ihn an das Vorgehen von Heinz-Hermann Thiele beim Verkehrstechnik-Konzern Vossloh.

 

    Seine Einschätzung, dass der strategische Charakter dieser Transaktion auf einen angestrebten Ausbau der Beteiligung hindeute, werde durch einen "Handelsblatt"-Artikel gestützt, so der Experte weiter. Zudem habe sich das Engagement von Klöckner in den USA inzwischen von einer Belastung zu einem positiven Faktor entwickelt, der weiteres Aufwärtspotenzial für die Aktie berge.

 

    Entsprechend der Einstufung "Overweight" erwartet HSBC, dass der Aktienkurs innerhalb von zwölf Monaten mindestens fünf Prozentpunkte besser als der Markt abschneiden wird. Volatile Aktien dürften mindestens zehn Prozentpunkte besser abschneiden./tih/gl/ag

 

    Analysierendes Institut HSBC Trinkaus & Burkhardt.

 

----------------------- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -----------------------

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Klöckner & Co

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Klöckner & Co

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.11.2014KlöcknerCo kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.11.2014KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
12.11.2014KlöcknerCo HoldCommerzbank AG
07.11.2014KlöcknerCo kaufenDZ-Bank AG
07.11.2014KlöcknerCo HoldClose Brothers Seydler Research AG
19.11.2014KlöcknerCo kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.11.2014KlöcknerCo kaufenDZ-Bank AG
06.11.2014KlöcknerCo kaufenIndependent Research GmbH
06.11.2014KlöcknerCo buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
06.11.2014KlöcknerCo buyWarburg Research
12.11.2014KlöcknerCo HoldCommerzbank AG
07.11.2014KlöcknerCo HoldClose Brothers Seydler Research AG
07.11.2014KlöcknerCo NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.11.2014KlöcknerCo NeutralCitigroup Corp.
06.11.2014KlöcknerCo HoldCommerzbank AG
19.11.2014KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
15.10.2014KlöcknerCo UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
23.07.2014KlöcknerCo SellUBS AG
01.07.2014KlöcknerCo UnderperformCredit Suisse Group
30.06.2014KlöcknerCo VerkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Klöckner & Co nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Wall Street geschlossen -- Deutsche Bank dampft Handel mit Gold und Silber ein -- Aufspaltungsforderung - Was Europa von Google will -- Infineon, BASF, Amazon, Google im Fokus

Berlin und Paris für stärkere Regulierung von Internetfirmen. Bundesregierung schließt Anti-Spionage-Vertrag mit Blackberry. Opec befeuert Ölpreisverfall. GDL-Chef zeigt sich kampfbereit. Infineon leidet unter herausforderndem Marktumfeld. E.ON verkauft Spanien-Geschäft für 2,5 Milliarden Euro. Arbeitslosigkeit in Frankreich steigt und steigt. Draghi: EZB zu weiteren Maßnahmen bereit. Inflation in Deutschland weiter im Sinkflug.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?