09.11.2012 16:09
Bewerten
 (0)

ANALYSE: Kepler belässt Allianz nach Zahlen auf 'Reduce' - Ziel 73 Euro

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Analysehaus Kepler hat die Einstufung für Allianz SE (Allianz) nach Zahlen auf "Reduce" mit einem Kursziel von 73,00 (Kurs: 92,95) Euro belassen. Die Resultate für die ersten neun Monate hätten zwar im Rahmen der Erwartungen bis leicht darüber gelegen, schrieb Analyst Fabrizio Croce in einer Studie vom Freitag. Als positive Treiber machte er das Wachstum bei der US-Vermögensverwaltungstochter Pimco, das wachsende Lebensversicherungsgeschäft, die sehr niedrigen Forderungen aus der Dürre in den USA sowie die überschaubaren Risiken wegen des Hurrikans "Sandy" aus, die das Gewinnziel nicht gefährdeten.

 

    Dagegen seien die Rückstellungen für das US-Geschäft weiter gestiegen, monierte der Experte. Zudem verzeichne die Allianz im Einklang mit dem Versicherungsmarkt nur ein durchschnittliches Wachstum und habe im Neugeschäft mit einer niedrigeren Marge zu kämpfen. Und trotz der Versuche des Versicherungskonzerns, aus dem eigenen Rückversicherungsgeschäft das Maximum herauszuholen, sei dessen Gewicht noch zu klein, um entscheidend ins Gewicht zu fallen. Croce bevorzugt daher weiterhin die Aktien der Munich Re (Muenchener Rueckversicherungs-Gesellschaft) sowie der italienischen Generali (Assicurazioni Generali)./gl/

 

    Gemäß der Einstufung "Reduce" rechnet Kepler Capital Markets auf Sicht der nächsten zwölf Monate mit einem absoluten Abwärtsrisiko der Aktie.

 

    Analysierendes Institut Kepler Capital Markets.

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.12.2014Allianz kaufenDZ-Bank AG
16.12.2014Allianz buyDeutsche Bank AG
10.12.2014Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
09.12.2014Allianz Equal weightBarclays Capital
04.12.2014Allianz kaufenBankhaus Lampe KG
16.12.2014Allianz kaufenDZ-Bank AG
16.12.2014Allianz buyDeutsche Bank AG
10.12.2014Allianz overweightJP Morgan Chase & Co.
04.12.2014Allianz kaufenBankhaus Lampe KG
04.12.2014Allianz buyKepler Cheuvreux
09.12.2014Allianz Equal weightBarclays Capital
25.11.2014Allianz NeutralBNP PARIBAS
17.11.2014Allianz market-performBernstein Research
14.11.2014Allianz market-performBernstein Research
12.11.2014Allianz Equal-WeightMorgan Stanley
07.07.2014Allianz SellSociété Générale Group S.A. (SG)
15.05.2014Allianz SellSociété Générale Group S.A. (SG)
14.05.2014Allianz SellSociété Générale Group S.A. (SG)
08.05.2014Allianz SellSociété Générale Group S.A. (SG)
17.04.2014Allianz SellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Allianz Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

Deutliche Gewinne: DAX mit kräftigem Plus -- Deutsche Bank: Postbank-Verkauf als Option? -- ifo-Index steigt -- United Internet prüft Kauf des Netzes von QSC

Putin bereitet Russen auf längere Krise vor. Fed: Zinserhöhung erst im zweiten Quartal. Schweizer Notenbank führt negative Einlagenzinsen ein. Präsidentenwahl in Griechenland geht in die zweite Runde. Cloud-Geschäft bei Oracle wächst kräftig. Barclays-Chef zweifelt an Geschäftsmodell der Deutschen Bank. Smartphone-Anbieter Xiaomi darf wieder in Indien verkaufen.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?