04.02.2013 13:04
Bewerten
 (0)

ANALYSE: Konsolidierung zu begrüßen - Sentix

    LIMBURG (dpa-AFX) - Laut den Experten von Sentix hat die Konsolidierungsbewegung in der Vorwoche dem Optimismus der Anleger einen zu begrüßenden Dämpfer versetzt. Laut Sentix-Geschäftsführer Manfred Hübner ist dies strategisch ohne Einfluss geblieben, und so sprach der Experte von einer positiven "Kombination" für den deutschen Aktienmarkt. "Die Stimmung wird gedämpft, die Grundüberzeugung bleibt", fasste er die Haltung der Investoren zusammen. Für eine anhaltende Aufwärtsbewegung seien dies gute Voraussetzungen.

 

    Dass der Dax (DAX) im Laufe der Vorwoche moderat nachgab, begründete Hübner mit einer taktisch notwendigen Konsolidierung, die im Preis aber nicht nach unten führe, weil strategische Käufer jede Schwäche nutzten, um Aktien zu kaufen. Ähnliches war auch am Freitag zu beobachten, als der deutsche Leitindex sein Wochenminus noch deutlich reduzieren konnte. Solide Wirtschaftsdaten aus den USA hatten dabei zu Wochenschluss für Rückenwind gesorgt.

 

    Allerdings gibt der Experte zu bedenken, dass die Tendenz in den kommenden vier Wochen wegen des Rücksetzers aus der Vorwoche schwieriger zu prognostizieren sei. "Auf mittlere Sicht bis zur Jahresmitte deuten die Sentix-Indikatoren jedoch einen anhaltend positiven Trend an", so Hübner. Entscheidend sei in diesem Zusammenhang die Wahrnehmung der globalen Konjunkturentwicklung.

 

    Sentix wertet seit 2001 wöchentlich Umfrageergebnisse zur Markteinschätzung unter privaten und institutionellen Investoren im Internet aus./tih/rum

 

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Springer-Konzern verwirft Umwandlung der Rechtsform. Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an.
Wo verdiene ich am meisten?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?