02.05.2012 16:06
Bewerten
 (0)

ANALYSE: LBB hebt Kursziel für General Electric auf 22 (21) Dollar - 'Kaufen'

    BERLIN (dpa-AFX) - Die Landesbank Berlin (LBB) hat das Kursziel für General Electric (General Electric (GE)) von 21 auf 22 (Kurs: 19,54 ) US-Dollar angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Er bleibe zuversichtlich, dass der Mischkonzern seinen geplanten Wachstumskurs wird fortsetzen können, schrieb Analyst Emil Heppel in einer am Mittwoch vorgelegten Studie.

 

    General Electric habe im abgelaufenen ersten Quartal ein überraschend positives Ergebnis erzielt und dabei sowohl die Erwartungen für den Umsatz als auch für den Ertrag übertroffen, führte der Experte weiter aus. Als besonders ermutigend hob Heppel die sich abzeichnende Tendenz zu höheren Verkaufspreisen hervor. Dies sei vor allem positiv mit Blick auf das Konzernziel, in diesem Jahr die Gewinnmarge auf 15,4 Prozent zu steigern. Erfreulich sei zudem auch der starke Verlauf der Sparte Energy Infrastructure, die in den ersten drei Geschäftsmonaten ein Umsatzwachstum von 18 Prozent und einen Gewinnanstieg von zehn Prozent generiert hatte. Aber auch die Transportsparte habe sich mit einem Gewinnsprung um 48 Prozent deutlich verbessert.

 

    Mit der Einstufung "Kaufen" bewertet die Landesbank Berlin Aktien, von denen sie erwartet, dass sie ein Kurspotenzial von mehr als 10 Prozent haben. Sie rät daher, Bestände auf aktuellem Kursniveau aufzubauen. Der Empfehlungshorizont bezieht sich auf einen Zeitraum zwischen sechs und zwölf Monaten./tav/he

 

Analysierendes Institut LandesBank Berlin. (LBB)

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu General Electric (GE) Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu General Electric (GE) Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.01.2015General Electric (GE) BuyUBS AG
20.01.2015General Electric (GE) kaufenIndependent Research GmbH
06.01.2015General Electric (GE) HoldDeutsche Bank AG
17.12.2014General Electric (GE) OutperformRBC Capital Markets
25.11.2014General Electric (GE) OutperformRBC Capital Markets
22.01.2015General Electric (GE) BuyUBS AG
20.01.2015General Electric (GE) kaufenIndependent Research GmbH
17.12.2014General Electric (GE) OutperformRBC Capital Markets
25.11.2014General Electric (GE) OutperformRBC Capital Markets
17.09.2014General Electric (GE) BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
06.01.2015General Electric (GE) HoldDeutsche Bank AG
22.07.2013General Electric (GE) haltenBernstein
21.03.2013General Electric (GE) haltenMorgan Stanley
29.01.2013General Electric (GE) haltenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
18.12.2012General Electric (GE) haltenIndependent Research GmbH
04.12.2009General Electric reduzierenIndependent Research GmbH
19.10.2009General Electric reduzierenIndependent Research GmbH
20.07.2009General Electric reduzierenIndependent Research GmbH
20.04.2009General Electric reduzierenIndependent Research GmbH
26.01.2009General Electric reduzierenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für General Electric (GE) Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr General Electric (GE) Co. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Wall Street im Minus -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion. AT&T blättert in US-Frequenzauktion 18,2 Milliarden Dollar hin. US-Telekom-Tochter lässt für Mobilfunklizenzen fast 2 Milliarden Dollar springen. Daimler-Tochter zahlt Millionen wegen Diskriminierung von Mitarbeitern. Schlichtung für Kabinenpersonal der Lufthansa kommt nicht voran. Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?