01.02.2013 12:06
Bewerten
 (0)

APA ots news: OMV verkauft Marketing-Tochtergesellschaft in Kroatien

    Wien (APA-ots) - - Mit dieser Transaktion schließt OMV Raffinerien und Marketing den   nächsten Schritt in der Umsetzung des definierten Veräußerungsprogramms ab - OMV Hrvatska d.o.o. wird an die Crodux derivati d.o.o. (Crodux), ein Mitglied der kroatischen Crodux Plin Gruppe, verkauft - Crodux wird alle 63 Mitarbeiter und 62 Tankstellen sowie das lokale Büro in Zagreb von OMV Hrvatska d.o.o. übernehmen

 

OMV hat eine Vereinbarung für den Verkauf ihrer Tochtergesellschaft in Kroatien, OMV Hrvatska d.o.o. - eine 100%-Tochter der OMV Refining & Marketing GmbH - an das kroatische Unternehmen Crodux unterzeichnet. OMV ist seit 1992 in Kroatien im Tankstellen- und Kundengeschäft aktiv. OMV Hrvatska d.o.o. beschäftigt an ihrem Unternehmenssitz in Zagreb 63 Mitarbeiter. Mit ihren 62 kroatischen Tankstellen hält OMV derzeit einen Marktanteil von rund 13 Prozent.

 

"Kurz nach dem Verkauf der Marketing-Tochtergesellschaft in Bosnien-Herzegowina unterstreicht diese Transaktion unsere Fähigkeit, unsere Strategie umzusetzen", sagt Manfred Leitner, Vorstandsmitglied verantwortlich für den Geschäftsbereich Raffinerien und Marketing.

 

Im Rahmen des Veräußerungsprogramms hat die türkische Tochtergesellschaft von OMV, OMV Petrol Ofisi, bereits ihren 52%-Anteil am zypriotischen Tankstellenunternehmen Kibris Türk Petrolleri Limited Sirketi mit Ende November 2011 verkauft. Weiters hat OMV Petrom im Jänner 2013 ihre Tochtergesellschaft Petrom LPG SA veräußert. Ende November 2012 wurde außerdem eine Vereinbarung für den Verkauf der Tochtergesellschaft in Bosnien-Herzegowina, OMV BH d.o.o., unterzeichnet.

 

Die Strategie von OMV zielt auf eine Schärfung und Vereinfachung des Unternehmensportfolios ab. Dies beinhaltet eine schrittweise Verschiebung des Anteils von Raffinerien und Marketing am Gesamtportfolio in Richtung Exploration und Produktion. OMV wird im Tankstellen- und Kundengeschäft weiter auf jene Märkte fokussieren, bei denen die Versorgungsintegration sichergestellt ist. Die OMV Tankstellen in Kroatien lagen nicht im Liefergebiet der OMV Raffinerie Schwechat, was letztlich dazu führte, die Tochtergesellschaft zu veräußern. Nach Abschluss dieser Transaktion wird OMV keine weiteren Raffinerien und Marketing Aktivitäten in diesem Land haben.

 

Das Closing ist nach dem Abschluss der wettbewerbsrechtlichen Prüfung im ersten Halbjahr 2013 geplant. Über den Kaufpreis wurde beiderseitiges Stillschweigen vereinbart.

 

Hintergrundinformation:

 

OMV Aktiengesellschaft Mit einem Konzernumsatz von EUR 34,05 Mrd und einem Mitarbeiterstand von 29.800 im Jahr 2011 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Exploration und Produktion ist OMV in den zwei Kernländern Rumänien und Österreich aktiv und hält ein ausgewogenes internationales Portfolio. Die sicheren Erdöl- und Erdgasreserven von OMV betrugen per Jahresende 2011 rund 1,13 Mrd boe, die Tagesproduktion belief sich auf rund 288.000 boe in 2011. Im Bereich Gas und Power hat OMV in 2011 in etwa 272 TWh Gas verkauft. OMV betreibt in Österreich ein 2.000 km langes Gaspipelinenetz mit einer vermarkteten Kapazität von rund 101 Mrd m3 im Jahr 2011. Der Central European Gas Hub zählt mit ca. 47 Mrd m3 jährlichem Handelsvolumen zu den wichtigsten Gashubs Kontinentaleuropas. Im Bereich Raffinerien und Marketing verfügt OMV über eine jährliche Raffineriekapazität von 22 Mio t und mit Ende   2011 über rund 4.500 Tankstellen in 13 Ländern inklusive Türkei. Mit einem Anteil von 97% an Petrol Ofisi, Türkeis führendem Unternehmen im Tankstellen- und Kundengeschäft, hat OMV ihre Position weiter gestärkt.

 

Rückfragehinweis:    OMV AG    Johannes Vetter    Tel.: +43 1 40440 21661    mailto:johannes.vetter@omv.com         Robert Lechner    Tel.: +43 1 40440 21472    E-Mail: robert.lechner@omv.com

 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/145/aom

 

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 

OTS0137    2013-02-01/12:01

 

 

Nachrichten zu OMV AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu OMV AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.03.2013OMV verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
23.01.2013OMV haltenHSBC Trinkaus & Burkhardt AG
09.11.2012OMV underperformCredit Suisse Group
08.11.2012OMV neutralUBS AG
08.11.2012OMV neutralNomura
11.05.2012OMV kaufenErste Bank AG
09.05.2012OMV buySociété Générale Group S.A. (SG)
27.04.2012OMV kaufenErste Bank AG
25.04.2012OMV buySociété Générale Group S.A. (SG)
09.03.2012OMV kaufenErste Bank AG
23.01.2013OMV haltenHSBC Trinkaus & Burkhardt AG
08.11.2012OMV neutralUBS AG
08.11.2012OMV neutralNomura
08.11.2012OMV holdSociété Générale Group S.A. (SG)
06.11.2012OMV neutralJ.P. Morgan Cazenove
21.03.2013OMV verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
09.11.2012OMV underperformCredit Suisse Group
18.10.2012OMV underperformCredit Suisse Group
04.06.2012OMV sellCitigroup Corp.
12.03.2012OMV sellCitigroup Corp.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für OMV AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht tief im Minus ins Wochenende -- Dow Jones schließt leicht im Plus -- VW mit Milliardengewinn -- BASF-Aktie fällt trotz höherem Quartalsergebnis -- Rocket Internet, NVIDIA, Nordex im Fokus

Griechischer Zentralbankchef Stournaras dringt auf Einigung mit Gläubigern. VW-Führungsspitze verdient künftig weniger. Risse in Triebwerken des Bundeswehr-Pannenfliegers A400M. Kongress-Rede Trumps birgt Sprengkraft für die Börsen. ProSiebenSat.1-Aktien fallen - Analyst will klarere Digitalstrategie. Bitcoin erreicht neues Rekordhoch.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am besten ab?
Jetzt durchklicken
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
BASFBASF11
Daimler AG710000
Nordex AGA0D655
BayerBAY001
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
adidas AGA1EWWW