19.06.2012 09:23
Bewerten
 (0)

ProSiebenSat.1: Medienkonzern plant Fernsehkanal für Ältere

ARD/ZDF-Konkurrenz
Die Fernsehsendergruppe ProSiebenSat.1 Media AG plant einem Medienbericht zufolge einen fünften frei verfügbaren Fernsehkanal, der speziell auf Ältere zugeschnitten ist.
"Wir arbeiten an der Entwicklung eines neuen, frei empfangbaren Fernsehkanals. Konkret diskutieren wir über einen Sender für ältere Zielgruppen, die vom Werbemarkt immer stärker umworben werden", sagte Vorstandschef Thomas Ebeling dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). "Wir wollen mit neuen Sendern natürlich neue Werbekunden erreichen. Das hat bereits mit Sixx bei Frauen sehr gut funktioniert. Das könnte auch mit einem Best-Ager-Kanal klappen, wenn man hier einen besonderen inhaltlichen Akzent setzt", sagte der Manager.Aktie">ProSiebenSat1 mit seinen vier Sendern Sat.1, Pro Sieben, Kabel Eins und Sixx ausschließlich die Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen im Visier. Das werde sich künftig ändern. "Privatsender reflektieren die Alterspyramide unserer Gesellschaft", sagte Ebeling zur Begründung. Mit dem neuen Kanal für Ältere will der Münchener Konzern insbesondere ARD und ZDF wichtige Werbekunden wegnehmen. Bei den Öffentlich-Rechtlichen liegt der Altersdurchschnitt der Zuschauer bei rund 60 Jahren.

Unterföhring (www.aktiencheck.de

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.05.2016ProSiebenSat1 Media SE SellUBS AG
17.05.2016ProSiebenSat1 Media SE kaufenIndependent Research GmbH
12.05.2016ProSiebenSat1 Media SE OutperformBNP PARIBAS
04.05.2016ProSiebenSat1 Media SE kaufenIndependent Research GmbH
04.05.2016ProSiebenSat1 Media SE HaltenBankhaus Lampe KG
17.05.2016ProSiebenSat1 Media SE kaufenIndependent Research GmbH
12.05.2016ProSiebenSat1 Media SE OutperformBNP PARIBAS
04.05.2016ProSiebenSat1 Media SE kaufenIndependent Research GmbH
04.05.2016ProSiebenSat1 Media SE buyOddo Seydler Bank AG
04.05.2016ProSiebenSat1 Media SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.05.2016ProSiebenSat1 Media SE HaltenBankhaus Lampe KG
04.05.2016ProSiebenSat1 Media SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.05.2016ProSiebenSat1 Media SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.05.2016ProSiebenSat1 Media SE HoldWarburg Research
04.05.2016ProSiebenSat1 Media SE HoldKepler Cheuvreux
19.05.2016ProSiebenSat1 Media SE SellUBS AG
04.05.2016ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenDZ-Bank AG
04.05.2016ProSiebenSat1 Media SE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.04.2016ProSiebenSat1 Media SE SellUBS AG
06.04.2016ProSiebenSat1 Media SE KaufDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Asiens Börsen im Plus -- Bayer hofft auf "konstruktive Gespräche" mit Monsanto -- US-Richter sieht Fortschritte zu Einigung in VW-Abgasaffäre -- ifo-Index höher als erwartet

Online-Kreditvermittler MyBucks sagt Börsengang ab. Hewlett Packard Enterprises spaltet Service-Sparte ab. Toyota mit Uber, VW mit Gett - Autobauer investieren in Fahrdienste. Griechenland bekommt neue Hilfsgelder von über zehn Milliarden Euro.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?