17.01.2013 09:09
Bewerten
 (0)

ASML schwer von Branchenkrise getroffen - Lage bessert sich erst zur Jahresmitte

    VERDOVEN (dpa-AFX) - Die Krise der Chipbranche hat den niederländischen Halbleiterzulieferer ASML Ende 2012 voll erwischt. Im vierten Quartal brachen Umsatz und operativer Gewinn ein. Die Lage dürfte sich zudem erst einmal weiter eintrüben. Zum Jahresauftakt werden Erlös und operative Marge weiter zurückgehen, wie der im Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) notierte Konzern am Donnerstag in Verdoven mitteilte. Mit einer Belebung des Geschäfts sei erst in der zweiten Jahreshälfte zu rechnen. Übers Jahr gesehen will ASML den Umsatz zumindest stabil halten. Experten hatten bisher noch mit einem Anstieg um rund zehn Prozent gerechnet.

 

    Zwischen Oktober und Dezember sei der Umsatz im Vergleich zum Vorquartal um 17 Prozent auf 1,02 Milliarden Euro gesunken. Zum Jahresauftakt dürfte er wegen des gesunkenen Auftragseingangs auf 850 Millionen Euro fallen. Auch bei der operativen Marge rechnet der Zulieferer von Konzernen wie Intel und Infineon (Infineon Technologies) im ersten Quartal mit einem weiteren Rückgang. Die Niederländer kämpfen mit einer extremen Zurückhaltung bei den Bestellungen.

 

    Die Zahl der ausgelieferten Maschinen sank im Jahresverlauf kontinuierlich. Im vierten Quartal verkaufte ASML nur noch 34 Maschinen. Hoffnung setzen die Niederländer auf Anlagen mit einer neuen Technik - der sogenannten Ultraviolet-Lithografie (EUV). Um die Entwicklung dieser Technologie zu beschleunigen, hatten die Niederländer im Oktober die Übernahme des US-Laserherstellers Cymer für 1,95 Milliarden Euro angekündigt. Die Transaktion soll bis Mitte des Jahres abgeschlossen sein.

 

    Um die EUV-Technologie endlich zum Laufen zu bringen, fährt ASML die Ausgaben für Forschung und Entwicklung weiter hoch. Geld genug haben die Niederländer dafür. Trotz der jüngsten Probleme ist die Kasse weiter gut gefüllt und trotz des Einbruchs zum Jahresende verdienten die Niederländer 2012 noch etwas mehr als 1,1 Milliarden Euro - dabei profitieren sie allerdings von einem außerordentlichen Steuerertrag von 120 Millionen Euro. Im Vorjahr verbuchten ASML noch knapp 1,5 Milliarden Gewinn./zb/stk/fbr

 

Nachrichten zu ASML Holding NV NY Registered Shs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ASML Holding NV NY Registered Shs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Meistgelesene ASML News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere ASML News
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

ASML Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
Jetzt durchklicken
In diesen Städten möchten die Deutschen leben
Jetzt durchklicken
Welche Ideen hält Google für die Zukunft bereit?
Jetzt durchklicken
In diesen Ländern wird der American Dream gelebt
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?