17.01.2013 09:09
Bewerten
 (0)

ASML schwer von Branchenkrise getroffen - Lage bessert sich erst zur Jahresmitte

    VERDOVEN (dpa-AFX) - Die Krise der Chipbranche hat den niederländischen Halbleiterzulieferer ASML Ende 2012 voll erwischt. Im vierten Quartal brachen Umsatz und operativer Gewinn ein. Die Lage dürfte sich zudem erst einmal weiter eintrüben. Zum Jahresauftakt werden Erlös und operative Marge weiter zurückgehen, wie der im Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) notierte Konzern am Donnerstag in Verdoven mitteilte. Mit einer Belebung des Geschäfts sei erst in der zweiten Jahreshälfte zu rechnen. Übers Jahr gesehen will ASML den Umsatz zumindest stabil halten. Experten hatten bisher noch mit einem Anstieg um rund zehn Prozent gerechnet.

 

    Zwischen Oktober und Dezember sei der Umsatz im Vergleich zum Vorquartal um 17 Prozent auf 1,02 Milliarden Euro gesunken. Zum Jahresauftakt dürfte er wegen des gesunkenen Auftragseingangs auf 850 Millionen Euro fallen. Auch bei der operativen Marge rechnet der Zulieferer von Konzernen wie Intel und Infineon (Infineon Technologies) im ersten Quartal mit einem weiteren Rückgang. Die Niederländer kämpfen mit einer extremen Zurückhaltung bei den Bestellungen.

 

    Die Zahl der ausgelieferten Maschinen sank im Jahresverlauf kontinuierlich. Im vierten Quartal verkaufte ASML nur noch 34 Maschinen. Hoffnung setzen die Niederländer auf Anlagen mit einer neuen Technik - der sogenannten Ultraviolet-Lithografie (EUV). Um die Entwicklung dieser Technologie zu beschleunigen, hatten die Niederländer im Oktober die Übernahme des US-Laserherstellers Cymer für 1,95 Milliarden Euro angekündigt. Die Transaktion soll bis Mitte des Jahres abgeschlossen sein.

 

    Um die EUV-Technologie endlich zum Laufen zu bringen, fährt ASML die Ausgaben für Forschung und Entwicklung weiter hoch. Geld genug haben die Niederländer dafür. Trotz der jüngsten Probleme ist die Kasse weiter gut gefüllt und trotz des Einbruchs zum Jahresende verdienten die Niederländer 2012 noch etwas mehr als 1,1 Milliarden Euro - dabei profitieren sie allerdings von einem außerordentlichen Steuerertrag von 120 Millionen Euro. Im Vorjahr verbuchten ASML noch knapp 1,5 Milliarden Gewinn./zb/stk/fbr

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu ASML Holding NV NY Registered Shs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ASML Holding NV NY Registered Shs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr ASML Holding NV NY Registered Shs Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Meistgelesene ASML News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere ASML News

ASML Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- US-Börsen in der Gewinnzone -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

BayernLB verklagt Ecclestone. Euro gibt leicht nach. Studio Babelsberg erwartet für 2014 Millionenverlust. Sartorius verkauft Sparte. Ölpreise deutlich gestiegen. Verdi ruft an vier Amazon-Standorten zu Streiks bis Heiligabend auf. Allianz stimmt Vergleich nach Amoklauf von Winnenden zu. Facebook will mehr über Datenschutz informieren.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?