-->-->
13.02.2013 07:15
Bewerten
 (0)

AUSBLICK/Ära Frenzel endet mit Ablauf der TUI-Hauptversammlung

   Von Kirsten Bienk

   Für Europas größten Reisekonzern TUI beginnt mit dem Ende der Hauptversammlung am Mittwoch eine neue Ära. Der langgediente Vorstandsvorsitzende Michael Frenzel geht in Rente und übergibt die Verantwortung für rund 70.000 Mitarbeitern an den 15 Jahre jüngeren Friedrich Joussen. Auf dem ehemaligen Vodafone-Geschäftsführer ruhen bereits seit Wochen die Hoffnungen der Eigentümer.

   Viele Aktionäre des Hannoveraner MDAX-Konzerns warten seit Jahren ungeduldig auf den angekündigten Umbau zum reinen Touristikkonzern und den gewinnbringenden Ausstieg aus der Containerschiffahrt. Außerdem würden sie gerne wieder einmal eine Dividende einstecken. Frenzel kann aber weder beim Konzernumbau punkten, noch bei der Gewinnausschüttung.

   So wird sich der 65-Jährige während seines letzten Aktionärstreffens noch einmal herbe Kritik anhören müssen. Außerdem wird Frenzel aller Voraussicht nach schlechte Nachrichten verkünden: Der Verlust des ohnehin reisearmen Erstquartals dürfte im Vergleich zum Vorjahr noch gestiegen sein. Schuld daran ist nach Einschätzung von Analysten vor allem eine veränderte Buchungsvorschrift für Leerflüge bei der britischen Tochter TUI Travel.

   Diese höheren Verluste sollen sich zwar im Jahresverlauf durch höhere Gewinne wieder ausgleichen. Für die TUI-Aktionäre, die im Vergleich zu den Anteilseignern der britischen TUI Travel wieder einmal ohne Dividende nach Hause geschickt werden, dürfte dies aber genug Grund zur allgemeinen Kritik an der Arbeit des langjährigen Vorstandsvorsitzenden sein.

   Nachfolgend die von Dow Jones Newswires zusammengestellten Schätzungen von Analysten zum 1. Quartal 2012/13:

===

EBITA Erg Erg/ 1Q 2012/13 Umsatz EBITA bereinigt nSt(1) Aktie(2)

MITTELWERT 3.479 -- -161 -150 -- Vorjahr 3.449 -151 -147 -88 -0,37

MEDIAN 3.456 -- -162 -140 -- Maximum 3.542 -- -155 -133 -- Minimum 3.438 -- -166 -176 -- Anzahl (3) 3 2 4 3 2

Bankhaus Lampe 3.456 -200 -160 -133 -0,53 Commerzbank -- -- -155 -- -- Equinet 3.438 -183 -163 -140 -0,56 - alle Angaben in Millionen Euro, Ausnahme Ergebnis je Aktie in Euro

   - Bilanzierung nach IFRS

   Quelle Vorjahreszahlen: Angaben des Unternehmens - wie berichtet.

   (1) Nach Anteilen Dritter, aus fortzuführenden und nicht fortzuführenden Bereichen.

   (2) Unverwässert, aus fortzuführenden und nicht fortzuführenden Bereichen.

   (3) Enthält anonyme Schätzungen von einem weiteren Institut.

   Kontakt zur Autorin: kirsten.bienk@dowjones.com

   DJG/kib/kla

   (END) Dow Jones Newswires

   February 13, 2013 00:45 ET (05:45 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 45 AM EST 02-13-13

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu TUI AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu TUI AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.09.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
14.08.2015TUI buyCommerzbank AG
10.08.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
06.08.2015TUI buyDeutsche Bank AG
27.07.2015TUI buyDeutsche Bank AG
24.09.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
14.08.2015TUI buyCommerzbank AG
10.08.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
06.08.2015TUI buyDeutsche Bank AG
27.07.2015TUI buyDeutsche Bank AG
26.05.2015TUI NeutralCitigroup Corp.
19.05.2015TUI HaltenIndependent Research GmbH
15.05.2015TUI HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.05.2015TUI NeutralBNP PARIBAS
13.05.2015TUI HoldS&P Capital IQ
13.05.2015TUI VerkaufenDZ-Bank AG
11.03.2015TUI VerkaufenDZ-Bank AG
30.06.2014TUI VerkaufenDZ-Bank AG
19.05.2014TUI VerkaufenDZ-Bank AG
13.02.2014TUI verkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für TUI AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Dow im Minus -- Fed-Vorsitzende Yellen: Argumente für Zinsanhebung stärker geworden -- STADA, VW im Fokus

Opel-Marketing-Expertin Müller zieht in den Stada-Aufsichtsrat ein. Hapag-Lloyd-Chef: Hamburger Reederei nach Fusion wettbewerbsfähiger. Deutsche Post startet ab Montag weitere Tranche des Aktienrückkaufs. Bundesfinanzministerium sieht EZB-Anleihekäufe mit Sorge. Zwei Zinsanhebungen in diesem Jahr möglich. US-Wirtschaft wächst etwas weniger als bislang ermittelt. Bundesbank: Banken drohen schärfere Regeln für riskante Geschäfte.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Welcher Darsteller verdient am meisten?
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->