13.02.2013 07:15
Bewerten
 (0)

AUSBLICK/Ära Frenzel endet mit Ablauf der TUI-Hauptversammlung

   Von Kirsten Bienk

   Für Europas größten Reisekonzern TUI beginnt mit dem Ende der Hauptversammlung am Mittwoch eine neue Ära. Der langgediente Vorstandsvorsitzende Michael Frenzel geht in Rente und übergibt die Verantwortung für rund 70.000 Mitarbeitern an den 15 Jahre jüngeren Friedrich Joussen. Auf dem ehemaligen Vodafone-Geschäftsführer ruhen bereits seit Wochen die Hoffnungen der Eigentümer.

   Viele Aktionäre des Hannoveraner MDAX-Konzerns warten seit Jahren ungeduldig auf den angekündigten Umbau zum reinen Touristikkonzern und den gewinnbringenden Ausstieg aus der Containerschiffahrt. Außerdem würden sie gerne wieder einmal eine Dividende einstecken. Frenzel kann aber weder beim Konzernumbau punkten, noch bei der Gewinnausschüttung.

   So wird sich der 65-Jährige während seines letzten Aktionärstreffens noch einmal herbe Kritik anhören müssen. Außerdem wird Frenzel aller Voraussicht nach schlechte Nachrichten verkünden: Der Verlust des ohnehin reisearmen Erstquartals dürfte im Vergleich zum Vorjahr noch gestiegen sein. Schuld daran ist nach Einschätzung von Analysten vor allem eine veränderte Buchungsvorschrift für Leerflüge bei der britischen Tochter TUI Travel.

   Diese höheren Verluste sollen sich zwar im Jahresverlauf durch höhere Gewinne wieder ausgleichen. Für die TUI-Aktionäre, die im Vergleich zu den Anteilseignern der britischen TUI Travel wieder einmal ohne Dividende nach Hause geschickt werden, dürfte dies aber genug Grund zur allgemeinen Kritik an der Arbeit des langjährigen Vorstandsvorsitzenden sein.

   Nachfolgend die von Dow Jones Newswires zusammengestellten Schätzungen von Analysten zum 1. Quartal 2012/13:

===

EBITA Erg Erg/ 1Q 2012/13 Umsatz EBITA bereinigt nSt(1) Aktie(2)

MITTELWERT 3.479 -- -161 -150 -- Vorjahr 3.449 -151 -147 -88 -0,37

MEDIAN 3.456 -- -162 -140 -- Maximum 3.542 -- -155 -133 -- Minimum 3.438 -- -166 -176 -- Anzahl (3) 3 2 4 3 2

Bankhaus Lampe 3.456 -200 -160 -133 -0,53 Commerzbank -- -- -155 -- -- Equinet 3.438 -183 -163 -140 -0,56 - alle Angaben in Millionen Euro, Ausnahme Ergebnis je Aktie in Euro

   - Bilanzierung nach IFRS

   Quelle Vorjahreszahlen: Angaben des Unternehmens - wie berichtet.

   (1) Nach Anteilen Dritter, aus fortzuführenden und nicht fortzuführenden Bereichen.

   (2) Unverwässert, aus fortzuführenden und nicht fortzuführenden Bereichen.

   (3) Enthält anonyme Schätzungen von einem weiteren Institut.

   Kontakt zur Autorin: kirsten.bienk@dowjones.com

   DJG/kib/kla

   (END) Dow Jones Newswires

   February 13, 2013 00:45 ET (05:45 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 45 AM EST 02-13-13

Anzeige

Nachrichten zu TUI AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu TUI AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.09.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
14.08.2015TUI buyCommerzbank AG
10.08.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
06.08.2015TUI buyDeutsche Bank AG
27.07.2015TUI buyDeutsche Bank AG
24.09.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
14.08.2015TUI buyCommerzbank AG
10.08.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
06.08.2015TUI buyDeutsche Bank AG
27.07.2015TUI buyDeutsche Bank AG
26.05.2015TUI NeutralCitigroup Corp.
19.05.2015TUI HaltenIndependent Research GmbH
15.05.2015TUI HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.05.2015TUI NeutralBNP PARIBAS
13.05.2015TUI HoldS&P Capital IQ
13.05.2015TUI VerkaufenDZ-Bank AG
11.03.2015TUI VerkaufenDZ-Bank AG
30.06.2014TUI VerkaufenDZ-Bank AG
19.05.2014TUI VerkaufenDZ-Bank AG
13.02.2014TUI verkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für TUI AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Dow um Nulllinie -- Großaktionäre drängen STADA-Führung zu Okay für Übernahme -- freenet, CTS, United Internet, RATIONAL und Rheinmetall erhöhen Dividende -- Commerzbank im Fokus

Postbank zuversichtlich für 2017. Schweizerische Notenbank kauft weniger Devisen zur Schwächung des Franken. Apple im Visier: Hacker drohen am 7. April Millionen iPhones zu löschen. Commerzbank bleibt beim Pfund auf der Geberseite. Dollar-Bullen geben auf. Mega-Dividende: Die reichste Frau Deutschlands wird noch reicher.

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Allianz840400
E.ON SEENAG99
SAP SE716460
Deutsche Telekom AG555750
MediGene AGA1X3W0
BASFBASF11
BMW AG519000
Siemens AG723610
Deutsche Lufthansa AG823212