26.04.2012 16:36
Bewerten
 (0)

AUSBLICK/BASF schafft nur moderaten Start ins neue Jahr

   FRANKFURT (Dow Jones)--Der Chemiekonzern BASF sollte nur moderat ins Jahr 2012 gestartet sein. Wegen des starken Vorjahresquartals rechnen Analysten mit einem leichten Umsatzrückgang. Auch der Absatz dürfte wegen der fortgesetzt vorsichtigen Lagerhaltung der Kunden gesunken sein. Die Absatzpreise sollten dagegen im Auftaktquartal stabil geblieben sein.

   Die im Vorjahresvergleich schwächeren Absatzmengen sowie anhaltend hohe Rohstoffkosten haben wohl auch das operative Ergebnis (EBIT) belastet. Allerdings profitiert der weltgrößte Chemiekonzern im Quartal von einem Buchgewinn vor Steuern von 600 Millionen Euro aus dem Verkauf der Düngemittelaktivitäten in Antwerpen. Deutlich schwächer als im Vorjahr sollte das Nettoergebnis ausfallen. Im Vorjahr strich die BASF SE einen hohen Buchgewinn - vor Steuern waren es 900 Millionen Euro - aus dem Verkauf ihres 10-prozentigen Anteils an K+S ein.

   Nach Sparten sollte vor allem das Öl- und Gasgeschäft gut abgeschnitten haben. Im Gasgeschäft kamen BASF die niedrigen Temperaturen in Europa zugute, bei den Ölaktivitäten war es der hohe Ölpreis. In den Chemiesparten sollte das Unternehmen dagegen etwas schlechter als im Vorjahreszeitraum abgeschnitten haben. BASF selbst hat für die erste Jahreshälfte weniger Umsatz und Gewinn prognostiziert als im Vorjahr. In der zweiten Jahreshälfte soll es dann wieder aufwärts gehen.

   Im Gesamtjahr will der Branchenprimus erneut mehr Umsatz und operativen Gewinn erzielen. Analysten erwarten am Freitag bei der Vorlage der Quartalszahlen aber noch keine konkrete Prognose.

   Nachfolgend die von Dow Jones Newswires zusammengestellten Schätzungen von Analysten.

===

EBIT v. Erg 1. Quartal 2012 Umsatz EBITDA Sondereff. EBIT vSt

MITTELWERT 19.056 3.317 2.295 2.477 2.537 Vorjahr 19.361 3.365 2.732 2.550 3.380 +/- in % -1,6 -1,4 -16 -2,9 -25

MEDIAN 19.111 3.168 2.277 2.446 2.471 Maximum 19.603 3.770 2.500 2.941 2.867 Minimum 18.340 2.926 2.117 2.081 2.232 Anzahl (1) 12 5 12 6 5

Erg nSt Erg/ 1. Quartal 2012 u.Dritten Aktie

MITTELWERT 1.624 1,76 Vorjahr 2.411 2,62 +/- in % -33 -33

MEDIAN 1.644 1,81 Maximum 1.836 2,00 Minimum 1.351 1,47 Anzahl (1) 8 5 === - alle Angaben in Millionen Euro, Ausnahme Ergebnis je Aktie in Euro

   - Bilanzierung nach IFRS

   Quelle Vorjahreszahlen: Angaben des Unternehmens - wie berichtet.

   (1) Enthält anonyme Schätzungen von einem weiteren Institut.

-Von Heide Oberhauser-Aslan, Dow Jones Newswires +49 (0)69 29725 113, heide.oberhauser@dowjones.com DJG/hoa/bam (END) Dow Jones Newswires

   April 26, 2012 10:06 ET (14:06 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 10 06 AM EDT 04-26-12

Nachrichten zu BASF AGShs Sponsored American Deposit.Receipt Repr.1 Sh

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF AGShs Sponsored American Deposit.Receipt Repr.1 Sh

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

BASF Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX reduziert Verluste -- Dow um Nulllinie -- Deutsche Bank betont Zahlungsfähigkeit -- Lufthansa-Aktie: Zika-Virus und unsichere Weltwirtschaft belasten -- TUI, Henkel im Fokus

Weidmann: EZB wird wegen Öl wohl Inflationsprognose senken. Sparkurs hilft Coca-Cola-Gewinn auf die Sprünge. Aktieninstituts-Chefin: Einbruch beim DAX kein Grund zur Panik. Energie-Agentur erwartet 2016 keine Stabilisierung der Ölmärkte. Fast 200 Millionen Dollar schweres Aktien-Geschenk für Google-Chef. Brain beim Börsendebüt unter Druck.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?