Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

02.08.2012 15:30

Senden

AUSBLICK/Bei Lanxess könnte die Wachstumsdynamik abnehmen

LANXESS zu myNews hinzufügen Was ist das?


   Von Heide Oberhauser-Aslan

   Der Spezialchemiekonzern LANXESS dürfte auch nach Abschluss des zweiten Quartals auf Kurs liegen, die Jahresprognosen zu erfüllen. Analysten erwarten im Vorjahresvergleich weitere Umsatz- und Ergebniszuwächse. Ganz ungetrübt ist das Bild aber nicht. Die Beobachter gehen nicht mehr von so hohen Wachstumsraten wie im ersten Quartal aus.

   Einige Analysten befürchten gar, dass das Unternehmen in seinem Spezialchemiegeschäft schon von der sich andeutenden Konjunktur-Abschwächung in Asien und Europa betroffen sein könnte.

   Auch im Kerngeschäft mit der Automobil- und Reifenindustrie ist nicht mehr alles bestens. Zwar sollte die Nachfrage nach synthetischen Kautschuken und Hightech-Kunststoffen von Lanxess auch im zweiten Quartal noch robust gewesen sein. Analysten rechnen aber damit, dass der stark rückläufige Butadien-Preis belastet hat und für Druck auf die Verkaufspreise sorgte. Butadien gehört zu den wichtigsten Rohmaterialien für die Kautschukproduktion.

   Für das Gesamtjahr hat Lanxess bislang einen Anstieg des bereinigten operativen Gewinns um 5 bis 10 Prozent in Aussicht gestellt. Analysten halten das weiter für erreichbar, die Fantasie, dass es noch mehr werden könnte, ist aber verflogen. Die Zahlen will der im MDAX gelistete Konzern mit Sitz in Leverkusen am Dienstag veröffentlichen.

   Nachfolgend die von Dow Jones Newswires zusammengestellten Schätzungen von Analysten zum zweiten Quartal und ersten Halbjahr:

===

EBITDA EBITDA Erg nSt Erg/ 2Q 2012 Umsatz (1) (2) u.Dritten Aktie

MITTELWERT 2.450 359 353 187 2,22 Vorjahr 2.243 339 334 181 2,17 +/- in % +9,2 +6,0 +5,6 +3,0 +2,4 EBITDA EBITDA Erg nSt Erg/ 1. Halbjahr Umsatz (1) (2) u.Dritten Aktie

MITTELWERT(4) 4.838 728 718 380 4,54 Vorjahr 4.316 661 651 347 4,17 +/- in % +12 +10 +10 +9,4 +8,9

MEDIAN(4) 4.833 730 720 379 4,54 === - alle Angaben in Millionen Euro, Ausnahme Ergebnis je Aktie in Euro

   - Bilanzierung nach IFRS

   Quelle Vorjahreszahlen: Angaben des Unternehmens - wie berichtet.

   (1) Vor Sondereinflüssen.

   (2) Nach Sondereinflüssen.

   Kontakt zum Autor: heide.oberhauser@dowjones.com

   DJG/hoa/jhe

   (END) Dow Jones Newswires

   August 02, 2012 09:00 ET (13:00 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 09 00 AM EDT 08-02-12

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LANXESS AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
22.04.14LANXESS HaltenBankhaus Lampe KG
17.04.14LANXESS ReduceNomura
16.04.14LANXESS HaltenDZ-Bank AG
14.04.14LANXESS NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.04.14LANXESS UnderweightBarclays Capital
11.04.14LANXESS buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.04.14LANXESS buyMerrill Lynch & Co., Inc.
01.04.14LANXESS buyUBS AG
31.03.14LANXESS buyKelper Cheuvreux
25.03.14LANXESS OutperformBNP PARIBAS
22.04.14LANXESS HaltenBankhaus Lampe KG
16.04.14LANXESS HaltenDZ-Bank AG
14.04.14LANXESS NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.04.14LANXESS Holdequinet AG
24.03.14LANXESS HoldWarburg Research
17.04.14LANXESS ReduceNomura
14.04.14LANXESS UnderweightBarclays Capital
10.04.14LANXESS UnderperformCredit Suisse Group
28.03.14LANXESS UnderweightJP Morgan Chase & Co.
21.03.14LANXESS UnderweightJP Morgan Chase & Co.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LANXESS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

LANXESS AG54,10
-0,41%
LANXESS Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen