23.05.2012 07:32
Bewerten
(0)

AbD Serotec bringt Serie von HuCAL-Antikörpern gegen Wirkstoffe zur Entwicklung neuer Antikörpermedikamente auf den Markt

DRUCKEN
Neue Produktkategorie ist auf Auftragsforschungsorganisationen (CROs) und Pharmakonzerne ausgerichtet Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX) gab heute bekannt, dass ihre Geschäftseinheit für Forschungs- und diagnostische Antikörper AbD Serotec eine Serie von neuartigen Anti-Wirkstoff-Antikörpern auf den Markt bringen wird, um ihre Position als führender Anbieter diagnostischer Reagenzien zu stärken. Ausgehend von den kürzlich eingeführten vollständig humanen, rekombinanten Antikörpern gegen die Medikamente Rituximab (Rituxan®) und Trastuzumab (Herceptin®), plant AbD Serotec nun, diese Produktkategorie in naher Zukunft um Antikörper gegen Alemtuzumab (Campath®), Bevacizumab (Avastin®), Infliximab (Remicade®), Ustekinumab (Stelara®) und Adalimumab (Humira®) zu erweitern.* Weitere Anti-Wirkstoff-Antikörper können im Rahmen des Services für kundenspezifische Antikörper bei AbD Serotec angefragt werden. "Anti-Wirkstoff Antikörper sind ideal für die präklinische und klinische Forschung geeignet, um die Entwicklung von neuartigen Antikörper-Medikamenten sowie Generika (Biosimilars) zu unterstützen", kommentierte Dieter Feger, Leiter von AbD Serotec. "Wir erleben eine steigende Nachfrage nach diesen Instrumenten durch Auftragsforschungsorganisationen sowie biopharmazeutische und pharmazeutische Unternehmen. Aufgrund der rekombinanten Struktur unserer HuCAL-Technologie sind wir in der Lage, für umfangreiche klinische Studien eine unbegrenzte, sichere und von Charge zu Charge gleichbleibende Versorgung mit diesen Assay-Reagenzien zu gewährleisten." Die vollständig humane, kombinatorische Antikörperbibliothek HuCAL ist in der Lage, hochspezifische und hoch affine, monoklonale Antikörper gegen jedes beliebige Antikörpermedikament zu liefern, und erzielt dabei beispiellose Erfolgsraten. Die hochspezifischen HuCAL-Antikörper werden ausschließlich in vitro hergestellt und vorab gegen alle verfügbaren Kontrollwirkstoffe sowie menschliches Serum geprüft. Darüber hinaus wird die Möglichkeit geboten, nach blockierenden oder neutralisierenden Antikörpern zu suchen. Durch die unbegrenzte, gleichbleibende Belieferung entfällt bei umfangreichen Studien die erneute Validierung geänderter Versorgungsquellen. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, ausgewählte Antikörper in verschiedene menschliche Isotypen und Ig-Unterklassen zu konvertieren. Hierdurch erhalten die Kunden eine einzige Antikörperlösung sowohl für die Analyse der Immunantwort als auch für pharmakokinetische Tests und sparen letztlich Entwicklungskosten für ihre Prüfverfahren. * Nicht alle Antikörper werden in allen Ländern verfügbar sein. MorphoSys in Kürze:MorphoSys hat mit der HuCAL-Technologie die erfolgreichste Antikörper-Bibliothek der Pharma-Industrie entwickelt. Durch den erfolgreichen Einsatz dieser und weiterer firmeneigener Technologien wurde MorphoSys zu einem Marktführer im Bereich therapeutischer Antikörper, einer der am schnellsten wachsenden Medikamenten-Klassen der Humanmedizin. Die MorphoSys-Geschäftseinheit AbD Serotec setzt HuCAL und andere Technologien ein, um neue Maßstäbe bei der Generierung von monoklonalen Antikörpern für die Forschung und Diagnostik zu setzen. Gemeinsam mit seinen Pharma-Partnern hat MorphoSys eine therapeutische Pipeline mit mehr als 70 Antikörper-basierten Medikamenten-Kandidaten unter anderem zur Behandlung von Krebs, rheumatoider Arthritis und Alzheimer aufgebaut. MorphoSys ist auf die Entwicklung neuer Antikörper-Technologien und Wirkstoffe spezialisiert, um die Medikamente von morgen herzustellen. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de HuCAL®, HuCAL GOLD®, HuCAL PLATINUM®, CysDisplay®, RapMAT® und arYla® sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys AG. Ylanthia® und 100 billion high potentials(TM) sind Warenzeichen der MorphoSys AG. Slonomics® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Sloning BioTechnology GmbH, einem Tochterunternehmen der MorphoSys AG. Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: MorphoSys AG Dr. Claudia Gutjahr-Löser Head of Corporate Communications & IRTel: +49 (0) 89 / 899 27-122 Mario Brkulj Senior Manager Corporate Communications & IRTel: +49 (0) 89 / 899 27-454 Jessica KulpiSpecialist Corporate Communications & IRTel: +49 (0) 89 / 899 27-332 investors@morphosys.com

Weiter zum vollständigen Artikel bei "MorphoSys AG "
Quelle: MorphoSys

Nachrichten zu MorphoSys AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Euro am Sonntag-Aktien-Check
MorphoSys: Die Aktie mit Mehrfach-Wirkung
Die bayerische Biotechfirma MorphoSys könnte schon bald erstmals mit einem eigenen Wirkstoff Geld verdienen. Die breite Produktpipeline des TecDAX-Werts bietet großes Potenzial - die Aktie ebenfalls.
22.10.17
04.10.17
04.10.17
04.10.17

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu MorphoSys AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.10.2017MorphoSys buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.10.2017MorphoSys overweightJP Morgan Chase & Co.
04.10.2017MorphoSys kaufenIndependent Research GmbH
28.09.2017MorphoSys NeutralGoldman Sachs Group Inc.
27.09.2017MorphoSys buyCommerzbank AG
19.10.2017MorphoSys buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.10.2017MorphoSys overweightJP Morgan Chase & Co.
04.10.2017MorphoSys kaufenIndependent Research GmbH
27.09.2017MorphoSys buyCommerzbank AG
22.09.2017MorphoSys buyOddo Seydler Bank AG
28.09.2017MorphoSys NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.09.2017MorphoSys NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.09.2017MorphoSys NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.09.2017MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.08.2017MorphoSys NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.10.2006MorphoSys underperformCrédit Suisse
27.02.2006MorphoSys DowngradeCrédit Suisse
21.01.2005MorphoSys: VerkaufenLB Baden-Württemberg

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für MorphoSys AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt über 13.000er-Marke -- Dow kommt nicht vom Fleck -- Warum fällt Ethereum? -- Desolate Lage von Air Berlin schlimmer als gedacht -- Toshiba, BMW, Infineon, Alno im Fokus

Rocket Internet: Daten zum HelloFresh-IPO enttäuschen. Bitcoin-Hedgefonds: Darum ist uns der Preis völlig egal und wir verdienen trotzdem viel Geld. T-Mobile US erhöht nach starkem Quartal erneut Ausblick für 2017.

Top-Rankings

KW 42: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Glauben Sie dass eine Jamaika-Koalition zustande kommt?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Bitcoin Group SEA1TNV9
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Nordex AGA0D655
Amazon906866