21.07.2010 15:40
Bewerten
 (0)

Abbott Laboratories steigert Gewinn minimal - Umsatz mit kräftigem Plus

    ABBOTT PARK (dpa-AFX) - Der US-Pharmakonzern Abbott Laboratories hat im zweiten Quartal seinen Umsatz deutlich gesteigert, während der Gewinn nur minimal zulegte. Inklusive Sonderposten habe sich der Überschuss um 0,3 Prozent auf 1,292 Milliarden US-Dollar verbessert, teilte Abbott am Mittwoch am Firmensitz in Abbott Park mit. Ohne deren Berücksichtigung kletterte der Überschuss dagegen um 13,6 Prozent auf 1,578 Milliarden Dollar oder 1,01 Dollar pro Aktie. Analysten hatten im Schnitt mit 1,00 Dollar gerechnet.

    Angetrieben von einem prozentual zweistelligen Wachstum des Arthritismittels Humira und positiven Währungseffekten verbesserte sich der Umsatz im zweiten Jahresviertel um 17,8 Prozent auf 8,82 Milliarden Dollar. Vorstandschef Miles D. White verwies auf das starke Wachstum in den Schwellenländern und die jüngste Übernahme des indischen Unternehmens Piramal. In den USA, dem weltweit größten Pharmamarkt, legten die Erlöse dagegen nur um 6,4 Prozent zu.

    Abbott habe sich mit der Übernahme die Spitzenposition im indischen Pharmamarkt mit einem Marktanteil von sieben Prozent gesichert. Pro Jahr will der Konzern in Indien um 20 Prozent wachsen. Der Konzern ist derzeit auf Einkaufstour. Erst vor kurzem hat er die Übernahme des Pharmageschäfts des belgischen Solvay-Konzerns (Solvay) abgeschlossen.

    Der Branchendienst IMS Health erwartet 2010 für den gut 800 Milliarden Dollar großen Weltpharmamarkt ein Wachstum von vier bis sechs Prozent, wobei die Schwellenländer kräftige Impulse liefern werden. In Westeuropa und den USA wird das Pharmageschäft in den kommenden Jahren durch Patentabläufe und den Druck staatlicher Kostensenkungen gebremst. In den USA hat die Pharmabranche Preisnachlässe von 80 Milliarden Dollar für die nächsten zehn Jahre zugesagt./ep/dct/he

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Abbott Laboratories

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Abbott Laboratories

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.09.2014Abbott Laboratories OutperformRBC Capital Markets
07.01.2013Abbott Laboratories haltenDeutsche Bank Securities
10.12.2012Abbott Laboratories buyUBS AG
29.11.2012Abbott Laboratories neutralSarasin Research
15.11.2012Abbott Laboratories outperformRBC Capital Markets
22.09.2014Abbott Laboratories OutperformRBC Capital Markets
10.12.2012Abbott Laboratories buyUBS AG
15.11.2012Abbott Laboratories outperformRBC Capital Markets
07.11.2012Abbott Laboratories outperformRBC Capital Markets
07.11.2012Abbott Laboratories buyUBS AG
07.01.2013Abbott Laboratories haltenDeutsche Bank Securities
29.11.2012Abbott Laboratories neutralSarasin Research
18.10.2012Abbott Laboratories neutralSarasin Research
19.04.2012Abbott Laboratories neutralSarasin Research
26.01.2012Abbott Laboratories neutralSarasin Research
25.10.2011Abbott Laboratories sellCitigroup Corp.
05.10.2011Abbott Laboratories sellCitigroup Corp.
22.11.2006Advanced Medical Optics sellCitigroup
11.09.2006Abbott Laboratories reduceUBS
06.10.2005Update Abbott Laboratories: ReduceUBS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Abbott Laboratories nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Abbott Laboratories Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX rund 1 Prozent im Plus -- Dow freundlich erwartet -- Daimler stellt höhere Dividende in Aussicht -- adidas mit Rekordumsatz in Deutschland -- Telekom will T-Online wohl an Axel Springer verkaufen

DIW: Kluft zwischen Arm und Reich wächst nicht mehr. Air China will 60 Boeing-Mittelstreckenjets bestellen. Airbus liefert erste A350 an Qatar Airways aus. Firmen fürchten um Russland-Geschäft. Iberdrola vergibt 620 Millionen-Auftrag für Offshore-Windpark. Bilfinger verkauft Ingenieurbaugeschäft in die Schweiz. Hälfte der Deutschen will mehrere verkaufsoffene Sonntage.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele verkaufsoffene Sonntage sollte es Ihrer Meinung nach pro Jahr geben?