23.01.2013 08:39
Bewerten
 (0)

TUI will Tochter TUI Travel nicht übernehmen

Absage an Fusion
Die TUI AG will ihre britische Tochter TUI Travel nicht übernehmen.
Der Hannoveraner MDAX-Konzern erklärte am Mittwoch überraschend, dass er kein Angebot für TUI Travel abgeben werde.

   Am 16. Januar hatten die unabhängigen Direktoren von TUI Travel ebenfalls überraschend mitgeteilt, dass sie ein Gesprächsangebot der TUI AG erhalten hätten und möglicherweise eine Fusion ins Haus stehe. Der Hannoveraner Konzern hatte sich bislang zu diesen Aussagen aus Großbritannien nicht geäußert.

   TUI begründete die Absage einer Fusion mit der Einschätzung, dass eine aktienbasierte Transaktion auf dem gegenwärtigen Austauschverhältnis nicht den Interessen der TUI Aktionäre entsprechen würde.

   TUI hält gut 55 Prozent an der britischen Tochter.

Dow Jones Newswires  Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 02 27 AM EST 01-23-13

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu TUI AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu TUI AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.03.2015TUI OutperformCredit Suisse Group
26.03.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
25.03.2015TUI accumulateequinet AG
18.03.2015TUI overweightMorgan Stanley
18.03.2015TUI overweightMorgan Stanley
26.03.2015TUI OutperformCredit Suisse Group
26.03.2015TUI overweightJP Morgan Chase & Co.
25.03.2015TUI accumulateequinet AG
18.03.2015TUI overweightMorgan Stanley
18.03.2015TUI overweightMorgan Stanley
10.02.2015TUI HoldS&P Capital IQ
16.01.2015TUI HaltenDZ-Bank AG
08.01.2015TUI NeutralCitigroup Corp.
10.12.2014TUI HoldS&P Capital IQ
10.12.2014TUI HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.03.2015TUI VerkaufenDZ-Bank AG
30.06.2014TUI VerkaufenDZ-Bank AG
19.05.2014TUI VerkaufenDZ-Bank AG
13.02.2014TUI verkaufenDZ-Bank AG
09.05.2013TUI verkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für TUI AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr TUI AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- US-Börsen leicht im Minus -- Co-Pilot hat Sinkflug von Germanwings-Maschine bewusst eingeleitet -- Solarworld, adidas, JENOPTIK im Fokus

Hawesko-Chef Margaritoff geht früher als geplant. Air Berlin 2014 mit Rekordverlust. Besserer Schutz für Spareinlagen. Morphosys verliert lukrative Entwicklungs-Kooperation - Aktie stürzt ab. Auch Toyota setzt auf Modulstrategie um Kosten zu sparen. Credit Suisse sieht Apples iPhone-Absatz kräftig steigen.
In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Deutschland belegt Spitzenplatz

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.