18.01.2013 13:27
Bewerten
 (0)

Absatzkrise: Renault verkauft sechs Prozent weniger Autos

Der französische Autobauer Renault leidet unter der Absatzkrise in Europa. Die Verkäufe sanken weltweit um sechs Prozent, in Europa sogar um 18 Prozent. Immerhin konnte eine Tochter-Marke ihre Absatzzahlen steigern.

Weiter zum vollständigen Artikel bei "Handelsblatt Unternehmen"

Quelle: Handelsblatt Unternehmen
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Renault S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Renault S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.02.2015Renault overweightHSBC
24.02.2015Renault NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.02.2015Renault NeutralBNP PARIBAS
16.02.2015Renault overweightBarclays Capital
16.02.2015Renault NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.02.2015Renault overweightHSBC
16.02.2015Renault overweightBarclays Capital
16.02.2015Renault buyDeutsche Bank AG
13.02.2015Renault buyKepler Cheuvreux
13.02.2015Renault buySociété Générale Group S.A. (SG)
24.02.2015Renault NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.02.2015Renault NeutralBNP PARIBAS
16.02.2015Renault NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.02.2015Renault HoldS&P Capital IQ
13.02.2015Renault HoldCommerzbank AG
12.02.2015Renault VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.02.2015Renault UnderweightMorgan Stanley
04.02.2015Renault UnderweightMorgan Stanley
19.06.2014Renault VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.01.2014Renault verkaufenExane-BNP Paribas SA
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Renault S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Renault S.A. Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.500 Punkten -- Dow schließt etwas fester -- EZB startet Anleihenkäufe am 9. März -- BMW will i3 zum Apple Car weiterentwickeln -- adidas, Zalando, Continental im Fokus

USA starten dritte Auktion beschlagnahmter Silkroad-Bitcoins. Euro-Rettungsfonds-Chef sehr besorgt über Lage in Griechenland. Verschuldungsquote gehört zu den größten Problemen der Deutschen Bank. Russland spricht besorgt von ersten US-Soldaten in der Westukraine. Allianz-Chefvolkswirt fordert QE-Rabatt für Bundesbank.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?