05.03.2013 10:54
Bewerten  
 (2)
0 Kommentare
Senden

BMW verbucht besten Jahresstart der Firmengeschichte

Absatzrekord
BMW hat den besten Jahresstart der Firmengeschichte hingelegt. In den ersten zwei Monaten 2013 wurden neue Rekordwerte erzielt.
Im Januar und Februar verkauften die Münchner mehr Autos als je zuvor in den ersten beiden Monaten und setzten weltweit mehr als 250 000 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce ab, wie Konzernchef Norbert Reithofer am Dienstag am Rande des Autosalons in Genf sagte. Verglichen mit dem Vorjahr ist das ein Plus von sechs Prozent. Die Münchner peilen auch in diesem Jahr einen weiteres Rekordjahr an. "Das Wachstum wird getragen von China und den USA", sagte Reithofer. Insgesamt sei er angesichts der Krise in Europa verhalten optimistisch für die kommenden Monate.

    GENF (dpa-AFX)

Bildquellen: KENCKOphotography / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Passende Zertifikate von

(Anzeige)
  • Relevant
    4
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Palette wird ausgebautBMW wird Active Tourer auch als Siebensitzer anbietenBMW erweitert die noch junge Palette frontangetriebener Modelle.
14:29 Uhr
BMW setzt verstärkt auf den Frontantrieb (The Wall Street Journal Deutschland)
21.07.14
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.07.2014BMW NeutralBNP PARIBAS
17.07.2014BMW buyWarburg Research
17.07.2014BMW buyequinet AG
17.07.2014BMW NeutralBNP PARIBAS
17.07.2014BMW HoldKelper Cheuvreux
17.07.2014BMW buyWarburg Research
17.07.2014BMW buyequinet AG
16.07.2014BMW buyDeutsche Bank AG
16.07.2014BMW overweightHSBC
15.07.2014BMW buyDeutsche Bank AG
22.07.2014BMW NeutralBNP PARIBAS
17.07.2014BMW NeutralBNP PARIBAS
17.07.2014BMW HoldKelper Cheuvreux
15.07.2014BMW market-performBernstein Research
10.07.2014BMW HoldCommerzbank AG
11.07.2014BMW UnderperformCredit Suisse Group
09.06.2014BMW UnderperformCredit Suisse Group
20.03.2014BMW UnderperformBNP PARIBAS
21.02.2014BMW verkaufenExane-BNP Paribas SA
11.02.2014BMW verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?