19.05.2013 14:43
Bewerten
 (0)

Ärztepräsident für 'klaren Katalog' gegen Korruption

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat sich für einen "klaren Katalog" gegen Korruption im Gesundheitswesen ausgesprochen. "Wir Ärzte wollen aus dem Generalverdacht raus. Deswegen fordern wir eine klare, präzise und ausgewogene Regelung im Strafrecht", sagte er der "Rheinischen Post" (Samstag). Aus einem solchen Katalog müsse hervorgehen, "was unter Bestechung und Korruption fällt und was nicht".

    Es könne nicht darum gehen, die Annahme eines Kugelschreibers unter Strafe zu stellen, sagte Montgomery. Denkbar sei, einen Euro-Betrag festzulegen, bei dem Bestechung anfange. Wichtig sei, dass nicht nur die Ärzte, sondern alle im Gesundheitswesen Tätigen von einem Anti-Korruptions-Gesetz erfasst würden. Montgomery: "Auch die, die Bestechungsversuche unternehmen, müssen belangt werden können."/ll/DP/he

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?