27.02.2013 14:54
Bewerten
 (0)

Air Berlin sammelt mit Wandelanleihe 140 Millionen Euro ein

    BERLIN/LONDON (dpa-AFX) - Die Fluggesellschaft Air Berlin hat mit einer Wandelanleihe mehr Geld als ursprünglich geplant eingesammelt. Die Anleihe mit einer Laufzeit von sechs Jahren sei mit einem erhöhten Volumen von 140 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen worden, teilte Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft am Mittwoch mit. Ursprünglich waren etwa 20 Millionen Euro weniger geplant. Die Aktien büßten am Nachmittag 3,24 Prozent ein, nachdem sie zwischenzeitlich um mehr als sieben Prozent abgesackt waren.

    Mit den Erlösen möchte der Konzern "seine Verbindlichkeiten optimieren", sagte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage. Nach vier Verlustjahren war Air Berlin 2012 zwar überraschend in die Gewinnzone zurückgekehrt. Doch eine Bilanzkorrektur für das Vorjahr ließ das Eigenkapital auf rund die Hälfte schrumpfen.

    Die Schuldverschreibungen sind mit einem quartalsweise fälligen Kupon von sechs Prozent ausgestattet. Der anfängliche Wandlungspreis beträgt 2,82 Euro. Dies entspricht einer Prämie von 25 Prozent gegenüber dem Durchschnittspreis der Aktien während des Bookbuildingszeitraums.

    Die Emission und Lieferung der Schuldverschreibungen sollen um den 6. März erfolgen. Die Schuldverschreibungen, die bei internationalen Investoren außerhalb der USA platziert wurden, werden von der Air Berlin Finance B.V. ausgegeben und sind in Stammaktien der Air Berlin PLC wandelbar. Großaktionär Etihad Airways aus dem arabischen Emirat Abu Dhabi hält 29,2 Prozent an der Fluglinie und hat einen Gesamtnennbetrag von 40 Millionen Euro gezeichnet./ep/jha/fbr

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Air Berlin plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Air Berlin plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.09.2014Air Berlin HoldCommerzbank AG
29.08.2014Air Berlin VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.08.2014Air Berlin UnderweightHSBC
21.08.2014Air Berlin HoldCommerzbank AG
16.07.2014Air Berlin UnderweightHSBC
18.02.2013Air Berlin kaufenDeutsche Bank AG
26.03.2012Air Berlin kaufenDie Actien-Börse
12.08.2011Air Berlin buyCommerzbank Corp. & Markets
16.05.2011Air Berlin kaufenDie Actien-Börse
23.11.2010Air Berlin addWestLB AG
05.09.2014Air Berlin HoldCommerzbank AG
21.08.2014Air Berlin HoldCommerzbank AG
06.06.2014Air Berlin HoldCommerzbank AG
26.05.2014Air Berlin HoldCommerzbank AG
19.05.2014Air Berlin HoldCommerzbank AG
29.08.2014Air Berlin VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.08.2014Air Berlin UnderweightHSBC
16.07.2014Air Berlin UnderweightHSBC
19.05.2014Air Berlin VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.05.2014Air Berlin SellDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Air Berlin plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Goldpreis fällt auf Vierjahrestief -- Dow Jones mit neuem Rekord -- BoJ lockert Geldpolitik -- Citigroup, Lanxess, Starbucks, Groupon, LinkedIn im Fokus

Euro bleibt unter Druck. Streiks bei Amazon enden vorerst. Chinesen kaufen Solarstrom AG. Continental und mögliche Abschreibungen. Brenntag-Bonität hochgestuft. Joma steigt mit 47,7 Prozent bei C.A.T. Oil ein und legt Pflichtangebot vor. E.ON und RWE müssen Klagen gegen Atommüll-Lagerung zurücknehmen. Großbritannien zahlt Weltkriegsanleihe zurück.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

In welchen europäischen Ländern ist das Preisniveau besonders hoch?

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt. Denken Sie auch, dass der Staat mehr investieren sollte?