07.02.2013 09:42
Bewerten
 (0)

Air France-KLM mit weniger Passagieren im Januar - Fracht schrumpft weiter

    PARIS (dpa-AFX) - Die Fluggesellschaft Air France-KLM hat im Januar wegen gekürzter Flugpläne und des Wintereinbruchs in Europa deutlich weniger Passagiere befördert. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ging die Zahl der Fluggäste um 3,8 Prozent auf rund 5,5 Millionen zurück, wie der französisch-niederländische Lufthansa-Konkurrent (Deutsche Lufthansa) am Donnerstag in Paris mitteilte. Die Auslastung der Maschinen sank dabei jedoch nur um 0,3 Prozentpunkte auf 81,4 Prozent. Zulegen konnte die Gesellschaft auf den Langstreckenflügen nach Asien und Afrika.

 

    Im Frachtgeschäft ging es für Air France-KLM weiter abwärts. In Januar ging die Verkehrsleistung um knapp drei Prozent auf 779 Millionen Tonnenkilometer zurück. Trotz eines bereits gekappten Angebots verschlechterte sich auch die Auslastung um einen Prozentpunkt auf 60,4 Prozent./hosboe/stw/stk

 

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Air France-KLM

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Air France-KLM

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.02.2016Air France-KLM UnderweightJP Morgan Chase & Co.
01.02.2016Air France-KLM NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.01.2016Air France-KLM SellCommerzbank AG
21.01.2016Air France-KLM buySociété Générale Group S.A. (SG)
21.01.2016Air France-KLM buyHSBC
21.01.2016Air France-KLM buySociété Générale Group S.A. (SG)
21.01.2016Air France-KLM buyHSBC
08.12.2015Air France-KLM buyHSBC
20.11.2015Air France-KLM buyHSBC
30.10.2015Air France-KLM buyHSBC
01.02.2016Air France-KLM NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.01.2016Air France-KLM Equal weightBarclays Capital
01.12.2015Air France-KLM NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.11.2015Air France-KLM NeutralGoldman Sachs Group Inc.
02.11.2015Air France-KLM NeutralUBS AG
03.02.2016Air France-KLM UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.01.2016Air France-KLM SellCommerzbank AG
14.01.2016Air France-KLM SellUBS AG
08.01.2016Air France-KLM SellUBS AG
01.12.2015Air France-KLM SellCommerzbank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Air France-KLM nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt über 9.000 Punkten -- Dow im Minus -- Yellen will geldpolitischen Kurs beibehalten -- Deutsche Bank erwägt milliardenschweren Anleihenrückkauf -- Heidelberger Druck, Disney im Fokus

Zynga weiter in roten Zahlen. Cisco begeistert Anleger mit Quartalszahlen. Tesla vermeldet Verlust je Aktie - Papier im Plus. Twitter vermeldet klares Umsatzwachstum - Aktie dennoch im Sinkflug. Boeing streicht Stellen. United Internet größter Aktionär von Tele Columbus.
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?