28.01.2013 08:02
Bewerten
 (0)

Arzneibehörde in Frankreich untersucht nach Todesfällen Bayer-Pille

Akne-Mittel
Die Nationale Behörde für Arzneimittelsicherheit (ANSM) in Frankreich will das Akne-Mittel "Diane 35" von Bayer genauer unter die Lupe nehmen.
In einer Mitteilung der französischen Behörde auf der Internetseite heißt es, in Frankreich werden mehrere Todesfälle mit der Einnahme des Medikaments in Zusammenhang gebracht und nun sollen Diane 35 und die Nachahmerprodukte analysiert werden.

   Das Mittel erhielt 1987 in Frankreich die Zulassung zur Behandlung von Akne bei Frauen und wird auch als Anti-Baby-Pille angewandt. In Frankreich nehmen 325.000 Frauen das Medikament ein, insgesamt wird es laut ANSM in 116 Ländern verkauft. In 25 Jahren sei es zu vier Todesfällen gekommen, die auf Thrombosen in Zusammenhang mit dem Medikament zurückgeführt werden, so die Behörden weiter. In 125 weiteren Fällen sollen nicht-tödliche Blutgerinnsel in Venen oder Arterien registriert worden sein.

   Bei Bayer war am Morgen zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. <

Dow Jones Newswires, Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 31 AM EST 01-28-13

Bildquellen: Bayer AG
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.07.2015Bayer NeutralBNP PARIBAS
03.07.2015Bayer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.07.2015Bayer buyCitigroup Corp.
02.07.2015Bayer buyKepler Cheuvreux
01.07.2015Bayer OutperformBernstein Research
03.07.2015Bayer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.07.2015Bayer buyCitigroup Corp.
02.07.2015Bayer buyKepler Cheuvreux
01.07.2015Bayer OutperformBernstein Research
29.06.2015Bayer OutperformBernstein Research
06.07.2015Bayer NeutralBNP PARIBAS
26.06.2015Bayer HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
25.06.2015Bayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.06.2015Bayer Neutralequinet AG
18.06.2015Bayer NeutralBNP PARIBAS
30.04.2015Bayer UnderweightBarclays Capital
30.04.2015Bayer Reduceequinet AG
27.04.2015Bayer Reduceequinet AG
01.04.2015Bayer UnderweightBarclays Capital
12.03.2015Bayer Reduceequinet AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Bayer Analysen

Heute im Fokus

DAX um die Nulllinie -- Gläubiger machen vor Eurozonen-Sondergipfel Druck auf Athen -- ProSieben und Springer sondieren angeblich Fusion - Aktien ziehen an -- Samsung im Fokus

Der wahre Grund für Varoufakis’ Rücktritt. Putin spricht mit IWF über Kooperation Russlands. Warren Buffett spendet 2,8 Milliarden Dollar. Airbus übertrumpft Rivalen Boeing bei Aufträgen. Nowotny: EZB dreht Griechenland bei Zahlungsausfall Geldhahn zu. US-Chiphersteller AMD senkt Umsatzprognose.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?