28.01.2013 08:02
Bewerten
 (0)

Arzneibehörde in Frankreich untersucht nach Todesfällen Bayer-Pille

Akne-Mittel
Die Nationale Behörde für Arzneimittelsicherheit (ANSM) in Frankreich will das Akne-Mittel "Diane 35" von Bayer genauer unter die Lupe nehmen.
In einer Mitteilung der französischen Behörde auf der Internetseite heißt es, in Frankreich werden mehrere Todesfälle mit der Einnahme des Medikaments in Zusammenhang gebracht und nun sollen Diane 35 und die Nachahmerprodukte analysiert werden.

   Das Mittel erhielt 1987 in Frankreich die Zulassung zur Behandlung von Akne bei Frauen und wird auch als Anti-Baby-Pille angewandt. In Frankreich nehmen 325.000 Frauen das Medikament ein, insgesamt wird es laut ANSM in 116 Ländern verkauft. In 25 Jahren sei es zu vier Todesfällen gekommen, die auf Thrombosen in Zusammenhang mit dem Medikament zurückgeführt werden, so die Behörden weiter. In 125 weiteren Fällen sollen nicht-tödliche Blutgerinnsel in Venen oder Arterien registriert worden sein.

   Bei Bayer war am Morgen zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. <

Dow Jones Newswires, Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 31 AM EST 01-28-13

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.03.2015Bayer kaufenDZ-Bank AG
04.03.2015Bayer HoldCommerzbank AG
04.03.2015Bayer NeutralBNP PARIBAS
03.03.2015Bayer OutperformBernstein Research
02.03.2015Bayer overweightMorgan Stanley
04.03.2015Bayer kaufenDZ-Bank AG
03.03.2015Bayer OutperformBernstein Research
02.03.2015Bayer overweightMorgan Stanley
27.02.2015Bayer buyDeutsche Bank AG
27.02.2015Bayer OutperformCredit Suisse Group
04.03.2015Bayer HoldCommerzbank AG
04.03.2015Bayer NeutralBNP PARIBAS
26.02.2015Bayer HaltenIndependent Research GmbH
26.02.2015Bayer HoldWarburg Research
26.02.2015Bayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.02.2015Bayer UnderweightBarclays Capital
26.02.2015Bayer Reduceequinet AG
23.02.2015Bayer Reduceequinet AG
13.02.2015Bayer UnderweightBarclays Capital
16.01.2015Bayer UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Bayer Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow mit Verlusten -- Euro verharrt auf 11-Jahres-Tief -- Athen lockt säumige Schuldner -- RBS streicht 14.000 Stellen -- Henkel, Axel Springer, Standard Chartered im Fokus

Airbus bekommt A350-Darlehen und Hubschrauber-Aufträge. Streiks bereiten Deutscher Bank neue Kopfschmerzen. E.ON macht 2014 angeblich rund 3 Milliarden Euro Verlust. Buffetts Berkshire Hathaway plant offenbar erste Euro-Anleihe. US-Notenbanker Evans möchte Zinswende erst im Jahr 2016.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?