07.05.2012 09:49
Bewerten
 (0)

QSC wegen Neuausrichtung mit Gewinnrückgang

Aktie bricht ein
Die Neuausrichtung hat dem auf Geschäftskunden spezialisierten Telekom-Anbieter QSC die Quartalszahlen verhagelt. Die Aktie bricht deutlich ein.
Wie das im TecDAX notierte Unternehmen am Montag mitteilte, legte der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal dank der Übernahme des IT-Outsourcing-Anbieters Info AG zwar von 105,1 Millionen auf 116 Millionen Euro zu. Analysten hatten allerdings mehr erwartet. Die Aktie brach im frühen Handel in einem von jüngsten Sorgen wegen der Euro-Krise belasteten Markt um 10,19 Prozent ein und setzte sich ans Ende des TecDax. Der Index lag mit 1,71 Prozent im Minus.

   Auf dem Gewinn lastete das neue niedrigmargige Geschäft mit IT-Dienstleistungen. Zudem beschäftigte QSC im personalintensiven Beratungs- und Auslagerungsgeschäft zeitweilig externe IT-Spezialisten und leistete sich den Doppelbetrieb der Zentralen von QSC und Info AG. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern sank von 20,5 auf 17,5 Millionen, der Überschuss von 6,5 auf 2,3 Millionen Euro.

 '2012 IST EIN VORBEREITUNGSJAHR'

    "Dieses Ergebnis entspricht unseren Erwartungen", sagte Vorstandschef Bernd Schlobohm. "2012 ist ein Vorbereitungsjahr." Damit seien Kosten für die Entwicklung neuer Produkte und Dienste verbunden, die erst später zu Umsätzen führen dürften. QSC bekräftige die Jahresziele, wonach der Umsatz zwischen 480 und 510 Millionen Euro, der freie Barmittelzufluss bei 22 bis 32 Millionen Euro liegen soll.

   QSC kommt bei seinem Umbau zum Anbieter IP-basierter Dienstleistungen voran. Das neue Geschäft macht dank jüngster Übernahmen den Löwenanteil des Umsatzes aus. Immer weniger entfällt auf das angestammte Geschäft mit Call-by-Call-Sprachdiensten und dem Vertrieb von DSL-Anschlüssen. Das Unternehmen vollzieht seit geraumer Zeit den Wandel vom Netzbetreiber zum Serviceanbieter und will sich so teure Wartungskosten und Abschreibungen auf das Netz sparen.

    Die Zukunft sieht die Unternehmensführung in margenträchtigeren Datendiensten wie etwa dem Cloud Computing und der Beratung. Der Begriff Cloud Computing beschreibt die Bereitstellung von Software und Daten aus dem Internet, die von Geschäftskunden dann mobil genutzt werden können. Bis Jahresende will QSC vier bis sechs cloudbasierte Produkte an den Start bringen.

KÖLN (dpa-AFX)

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu QSC AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu QSC AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.10.2014QSC SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
21.10.2014QSC SellWarburg Research
21.10.2014QSC kaufenBankhaus Lampe KG
17.10.2014QSC HaltenIndependent Research GmbH
11.09.2014QSC NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.10.2014QSC kaufenBankhaus Lampe KG
05.09.2014QSC kaufenBankhaus Lampe KG
11.08.2014QSC buyCommerzbank AG
19.06.2014QSC buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.05.2014QSC buyClose Brothers Seydler Research AG
17.10.2014QSC HaltenIndependent Research GmbH
11.09.2014QSC NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.09.2014QSC HoldWarburg Research
13.08.2014QSC HoldCommerzbank AG
12.08.2014QSC HoldWarburg Research
22.10.2014QSC SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
21.10.2014QSC SellWarburg Research
14.05.2013QSC verkaufenHSBC
10.11.2011QSC underperformExane-BNP Paribas SA
12.08.2009QSC reduceCommerzbank Corp. & Markets
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für QSC AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- 25 Banken sollen Stresstest nicht bestanden haben -- US-Börsen leicht im Plus -- Ford, BASF, Amazon, Microsoft im Fokus

Apple will Beats-Musik-App in iTunes aufgehen lassen. Deutsche Bank leidet unter Rückstellungen. S&P hebt Bonitätsnote von Zypern an. Ryanair-Chef unterschreibt für fünf weitere Jahre. FMC besorgt sich 900 Millionen US-Dollar am Bondmarkt. Chiquita lässt Fyffes-Fusion platzen. Cameron: Werden Milliarden-Rechnung aus Brüssel nicht bezahlen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

So platzieren sich die Deutschen

Die öffentliche Verschwendung

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?