Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime Stuttgart  InsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

29.06.2013 21:10

Senden
von Klaus Schachinger, €uro am Sonntag

AKTIE IM BRENNPUNKT

GSW Immobilien: Chefs beugen sich den Aktionären

GSW Immobilien zu myNews hinzufügen Was ist das?


Der Sieg der Aktionäre im Kampf gegen Vorstand und Aufsichtsrat des Berliner Wohnungsimmobilienkonzerns GSW wurde an der Börse mit einem deutlichen Kursplus gefeiert.

von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag

Der erst vor Kurzem berufene GSW-Chef Bernd Kottmann sowie Chefaufseher Eckart John von Freyend räumen ihre Posten. Die Manager beugen sich dem Druck einer klaren Mehrheit der Anteilseigner, die Aufsichtsratschef von Freyend vorwerfen, bei der Auswahl eines neuen Vorstandschefs seinen Ex-Kollegen vom ­Büroimmobilienkonzern IVG bevorzugt zu haben. Als Ex-Finanzchef hat Kottmann bei IVG hoch riskante Transaktionen verantwortet, die heute die Existenz des SDAX-Werts gefährden.

Weil für die Aktionäre während der vergangenen Tage die Abberufung der Konzernleitung Priorität hatte, wurde die gute Bilanz des ersten Quartals kaum registriert. Das wird jetzt nachgeholt und sorgt für Kurspotenzial.

ISIN: DE000GSW1111
Kursziel: 35,00 Euro
Stopp: 26,00 Euro

Bildquellen: conwert Immobilien

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    3
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GSW Immobilien AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
06.02.14GSW Immobilien haltenBankhaus Lampe KG
03.02.14GSW Immobilien haltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.01.14GSW Immobilien kaufenBankhaus Lampe KG
27.12.13GSW Immobilien haltenDZ-Bank AG
09.12.13GSW Immobilien haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.01.14GSW Immobilien kaufenBankhaus Lampe KG
15.11.13GSW Immobilien kaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.11.13GSW Immobilien kaufenCommerzbank AG
15.10.13GSW Immobilien kaufenCommerzbank AG
09.10.13GSW Immobilien kaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.02.14GSW Immobilien haltenBankhaus Lampe KG
03.02.14GSW Immobilien haltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.12.13GSW Immobilien haltenDZ-Bank AG
09.12.13GSW Immobilien haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.12.13GSW Immobilien haltenBankhaus Lampe KG
20.11.13GSW Immobilien verkaufenBankhaus Lampe KG
19.11.13GSW Immobilien verkaufenWarburg Research
23.08.13GSW Immobilien verkaufenHSBC
12.04.11GSW Immobilien nicht zeichnenWirtschaftswoche
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GSW Immobilien AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen