28.02.2013 08:09
Bewerten
 (0)

Aktien Asien: Sehr fest - Wall Street, BoJ-Nachrichten stützen

    HONGKONG/MUMBAI/SHANGHAI/SINGAPUR/TOKIO (dpa-AFX) - Die sehr gute Stimmung an der Wall Street mit einem neuen Hoch beim Dow Jones Industrial (Dow Jones) seit Oktober 2007 hat sich am Donnerstag auf die asiatischen Aktienmärkte übertragen. Die wichtigsten Indizes verbuchten kräftige Kursgewinne und reagierten damit auch auf den Nominierungsvorschlag für den neuen Chef der Bank of Japan. Premierminister Shinzo Abe hat Haruhiko Kuroda als künftigen Präsidenten der Notenbank vorgeschlagen. Kuroda plädiert im Interesse Abes für eine aggressive Lockerung der Geldpolitik. Die Märkte wurden zusätzlich von der Hoffnung auf eine am Ende doch zügige Koalitionsbildung in Italien gestützt. Am italienischen Anleihemarkt hat sich die Lage inzwischen etwas entspannt.

    Der länderübergreifende MSCI Asia Apex 50, der die Aktienkurse der 50 größten Unternehmen Asiens exklusive Japan enthält, gewann zuletzt 1,04 Prozent auf 900,82 Punkte. In Tokio stieg der Nikkei-225-Index (Nikkei 225) zum Handelsende um 2,71 Prozent auf 11.559,36 Punkte. Positiv wirke in Japan neben der vorgeschlagenen Nominierung Kurodas auch eine erneut gestiegene Industrieproduktion, hieß es.      

    Der CSI 300, der die Titel der 300 größten Unternehmen vom chinesischen Festland mit einer Börsennotierung in Shanghai oder Shenzhen umfasst, stieg um 2,60 Prozent auf 2.662,18 Punkte. In Hongkong rückte der Hang-Seng-Index um 1,44 Prozent auf 22.902,64 Punkte vor. Der südkoreanische Kospi-Index beendete den Handel in Seoul mit einem Plus von 1,12 Prozent auf 2.026,49 Punkte. Der FTSE Straits Times Index in Singapur legte zuletzt um 0,30 Prozent auf 3.270,85 Punkte zu, und der Sensex im indischen Mumbai notierte mit plus 0,03 Prozent auf 19.158,73 Punkte so gut wie unverändert./ajx/rum

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX geht mit Plus ins Wochenende -- Dow: Yellen-Effekt verpufft -- US-Wirtschaft wächst schwach -- VW will wohl Milliarden in Batteriefabrik für E-Autos investieren -- SGL, Google und Oracle im Fokus

Bank of America versucht erneut Kreditkartentochter MBNA zu verkaufen. Monsanto-Managern winkt Millionen-Regen bei Übernahme. Air France tankt nach Sprit-Protesten mehr im Ausland. EU verschärft erneut Sanktionen gegen Nordkorea. Aktionäre von DMG Mori sollen Abfindung von 37,35 Euro erhalten. Yellen: Leitzinserhöhung in den kommenden Monaten angemessen. BMW & Co.: Autobauer rufen in den USA Millionen Wagen zurück.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?