28.02.2013 08:09
Bewerten
 (0)

Aktien Asien: Sehr fest - Wall Street, BoJ-Nachrichten stützen

    HONGKONG/MUMBAI/SHANGHAI/SINGAPUR/TOKIO (dpa-AFX) - Die sehr gute Stimmung an der Wall Street mit einem neuen Hoch beim Dow Jones Industrial (Dow Jones) seit Oktober 2007 hat sich am Donnerstag auf die asiatischen Aktienmärkte übertragen. Die wichtigsten Indizes verbuchten kräftige Kursgewinne und reagierten damit auch auf den Nominierungsvorschlag für den neuen Chef der Bank of Japan. Premierminister Shinzo Abe hat Haruhiko Kuroda als künftigen Präsidenten der Notenbank vorgeschlagen. Kuroda plädiert im Interesse Abes für eine aggressive Lockerung der Geldpolitik. Die Märkte wurden zusätzlich von der Hoffnung auf eine am Ende doch zügige Koalitionsbildung in Italien gestützt. Am italienischen Anleihemarkt hat sich die Lage inzwischen etwas entspannt.

    Der länderübergreifende MSCI Asia Apex 50, der die Aktienkurse der 50 größten Unternehmen Asiens exklusive Japan enthält, gewann zuletzt 1,04 Prozent auf 900,82 Punkte. In Tokio stieg der Nikkei-225-Index (Nikkei 225) zum Handelsende um 2,71 Prozent auf 11.559,36 Punkte. Positiv wirke in Japan neben der vorgeschlagenen Nominierung Kurodas auch eine erneut gestiegene Industrieproduktion, hieß es.      

    Der CSI 300, der die Titel der 300 größten Unternehmen vom chinesischen Festland mit einer Börsennotierung in Shanghai oder Shenzhen umfasst, stieg um 2,60 Prozent auf 2.662,18 Punkte. In Hongkong rückte der Hang-Seng-Index um 1,44 Prozent auf 22.902,64 Punkte vor. Der südkoreanische Kospi-Index beendete den Handel in Seoul mit einem Plus von 1,12 Prozent auf 2.026,49 Punkte. Der FTSE Straits Times Index in Singapur legte zuletzt um 0,30 Prozent auf 3.270,85 Punkte zu, und der Sensex im indischen Mumbai notierte mit plus 0,03 Prozent auf 19.158,73 Punkte so gut wie unverändert./ajx/rum

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Springer-Konzern verwirft Umwandlung der Rechtsform. Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an.
Wo verdiene ich am meisten?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?