07.01.2013 08:26

Senden

Aktien Europa Ausblick: Leichter erwartet - Impulse fehlen


    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - In einem nachrichtenarmen Umfeld dürften Europas Börsen am Montag teils mit leichten Verlusten in den Handel starten. Nach dem positiven Jahresauftakt scheine zunächst eine Konsolidierung einzusetzen, sagte Marktstratege Stan Shamu vom Broker IG. Zudem sei die Euphorie über die in den USA verhinderte Fiskal-Klippe wieder verflogen, so dass die Suche nach neuen Kaufimpulsen von vorne beginne, schrieb Christian Schmidt von der Landesbank Hessen-Thüringen in einem Morgenkommentar. Der Future auf den Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) ließ gegen 8.10 Uhr einen um 0,07 Prozent schwächeren Start erwarten. Den FTSE 100 taxierte der Broker IG prozentual unverändert./mis/rum

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen