07.01.2013 08:26
Bewerten
 (0)

Aktien Europa Ausblick: Leichter erwartet - Impulse fehlen

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - In einem nachrichtenarmen Umfeld dürften Europas Börsen am Montag teils mit leichten Verlusten in den Handel starten. Nach dem positiven Jahresauftakt scheine zunächst eine Konsolidierung einzusetzen, sagte Marktstratege Stan Shamu vom Broker IG. Zudem sei die Euphorie über die in den USA verhinderte Fiskal-Klippe wieder verflogen, so dass die Suche nach neuen Kaufimpulsen von vorne beginne, schrieb Christian Schmidt von der Landesbank Hessen-Thüringen in einem Morgenkommentar. Der Future auf den Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) ließ gegen 8.10 Uhr einen um 0,07 Prozent schwächeren Start erwarten. Den FTSE 100 taxierte der Broker IG prozentual unverändert./mis/rum

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX um zwei Prozent fester -- Schäuble zu Griechenland: "Was abzulehnen, was anzunehmen, ist nicht mehr existent" - Tsipras-Brief ohne Wirkung -- Evotec, Manz, Deutsche Bank im Fokus

Tarifkonflikt bei der Bahn beendet. Commerzbank verkauft zwei Immobilien-Portfolios. Deutsche Annington schließt Kapitalerhöhung für Milliardenübernahme ab. Ex-Deutsche-Bank-Co-Chef Jain könnte zu Softbank wechseln. Novartis droht Milliardenzahlung in US-Schmiergeldprozess.
Womit verdienten die Milliardäre ihr erstes Geld?

In welchem Bundesland verdient man als Absolvent am meisten?

Wer spielt oben mit?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?