06.12.2012 09:59
Bewerten
 (0)

Aktien Europa Eröffnung: Knapp im Plus - Hoffnung im US-Budgetstreit

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Donnerstag zur Eröffnung überwiegend leichte Kursgewinne verzeichnet. Der Auswahlindex Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) kletterte im frühen Handel um 0,50 Prozent auf 2.605,13 Punkte. In Paris stieg der Cac 40 um 0,28 Prozent auf 3.600,60 Punkte. Der FTSE 100 in London gewann 0,20 Prozent auf 5.904,07 Punkte.

 

    Händlern zufolge stützt die Aufweichung der Fronten zwischen Republikanern und Demokraten in der US-Haushaltsdebatte. Marktstratege Chris Weston vom Broker IG verwies in diesem Zusammenhang auf eine Initiative republikanischer Abgeordneter, die für mehr Offenheit in den Verhandlungen plädierten. So sollten "alle Optionen" geprüft werden, um aus der Sackgasse zu kommen. Im weiteren Handelsverlauf dürfte laut Weston die Zinsentscheidung der EZB mit anschließender Pressekonferenz in den Fokus rücken.

 

    Aus Branchensicht zeigten sich Chemiewerte europaweit zunächst besonders stark gefragt und gewannen durchschnittlich mehr als ein Prozent, gefolgt vom Autosektor mit einem Plus von 0,72 Prozent. Am unteren Ende der Übersicht standen Versorger, die um 1,8 Prozent absackten. Hauptgrund dafür war der Kurseinbruch der Papiere von GDF-Suez um mehr als 13 Prozent. Der Energiekonzern hatte für 2013 einen Gewinnrückgang angekündigt. Im Jahr darauf soll das Ergebnis weitgehend stagnieren.

 

    Unter den Einzelwerten setzten Aktien von Nokia ihre Vortagesrally fort und kletterten um knapp zehn Prozent. Damit waren sie erneut Spitzenreiter im EuroStoxx 50. Der Handykonzern hatte am Mittwoch mitgeteilt, mit seinem neuen Top-Modell Lumia 920T über eine Kooperation mit dem weltgrößten Mobilfunkkonzern China Mobile in China an den Start zu gehen./edh/rum

 

Artikel empfehlen?
  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Nokia Oyj (Nokia Corp.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.07.2014Nokia VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.07.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2014Nokia HoldDeutsche Bank AG
25.07.2014Nokia NeutralUBS AG
25.07.2014Nokia Equal weightBarclays Capital
25.07.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
22.07.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
15.07.2014Nokia buyCitigroup Corp.
06.06.2014Nokia overweightJP Morgan Chase & Co.
21.05.2014Nokia buyJefferies & Company Inc.
25.07.2014Nokia HoldDeutsche Bank AG
25.07.2014Nokia NeutralUBS AG
25.07.2014Nokia Equal weightBarclays Capital
17.07.2014Nokia Equal-WeightMorgan Stanley
15.07.2014Nokia HoldDeutsche Bank AG
25.07.2014Nokia VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.09.2013Nokia verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.09.2013Nokia verkaufenJefferies & Company Inc.
27.08.2013Nokia verkaufenDeutsche Bank AG
23.07.2013Nokia verkaufenDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nokia Oyj (Nokia Corp.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen