28.12.2012 09:37
Bewerten
 (0)

Aktien Europa Eröffnung: Moderate Gewinne nach positiven Vorgaben aus Asien

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen sind am Freitag nach positiven Vorgaben aus Asien moderat gestiegen. Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) gewann im frühen Handel 0,06 Prozent auf 2.661,52 Punkte. In Paris stieg der Cac 40 (CAC 40) um 0,12 Prozent auf 3.678,52 Zähler, und der britische FTSE 100 kletterte um 0,31 Prozent auf 5.972,79 Zähler. Die Börsen Asiens profitierten von der gestiegenen Hoffnung auf weitere Konjunkturmaßnahmen der japanischen Notenbank, nachdem einige Konjunkturdaten schwächer als erwartet ausgefallen waren. Im Fokus der Anleger bleibt zunächst aber der US-Budgetstreit. Hier schwanken die Börsianer zwischen Hoffen und Bangen.

 

    Auf die Meldung, dass der Baukonzern Vinci den Zuschlag für die Übernahme der wichtigsten Flughäfen Portugals erhalten hat, reagierten die Anleger verhalten. Im Eurostoxx verloren die Papiere zuletzt rund ein halbes Prozent. Händler verwiesen auf den recht hohen Kaufpreis. Schlusslicht im Leitindex der Eurozone waren die Aktien von Sanofi-Aventis (Sanofi) mit minus 0,53 Prozent. Im "Footsie" reagierten vor allem Bergbautitel positiv auf die erhofften Konjunkturstimuli in Japan. Rio Tinto, BHP Billiton, Antofagsta und Kazakhmys verteuerten sich zwischen 0,80 und knapp 1,20 Prozent./mis/rum

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Sanofi S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sanofi S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.12.2014Sanofi NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.12.2014Sanofi HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.12.2014Sanofi Equal-WeightMorgan Stanley
09.12.2014Sanofi NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
25.11.2014Sanofi OutperformBNP PARIBAS
25.11.2014Sanofi OutperformBNP PARIBAS
30.10.2014Sanofi OutperformCredit Suisse Group
29.10.2014Sanofi buyKepler Cheuvreux
28.10.2014Sanofi Strong BuyS&P Capital IQ
24.10.2014Sanofi overweightMorgan Stanley
15.12.2014Sanofi NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.12.2014Sanofi HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.12.2014Sanofi Equal-WeightMorgan Stanley
09.12.2014Sanofi NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
21.11.2014Sanofi NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.02.2013Sanofi verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.11.2012Sanofi verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
16.08.2012Sanofi verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
13.06.2012Sanofi sellGoldman Sachs Group Inc.
15.02.2012Sanofi verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sanofi S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Sanofi S.A. Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

Deutliche Gewinne: DAX über 2 Prozent im Plus -- Dow deutlich fester erwartet -- Deutsche Bank vor Postbank-Verkauf? -- Daimler-Partner BYD verliert 50-Prozent -- United Internet, QSC im Fokus

EZB veröffentlicht Sitzungsprotokolle nach vier Wochen. Bundestag stellt sich hinter Kreditlinie für Griechenland. Daimler legt 600 Millionen Euro wegen Kartellverfahren zurück. Russland will Bankensystem mit fast 14 Milliarden Euro stützen. EU beschließt neue Krim-Sanktionen. Französische Kosmetikkonzerne büßen Preisabsprachen mit fast 1 Mrd. Euro.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?