Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

07.05.2013 11:18

Senden

Aktien Europa: Freundlich - Banken nach Zahlen gefragt

Siemens zu myNews hinzufügen Was ist das?


    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Gezogen von einer Flut an Quartalszahlen haben Europas Börsen Dienstag freundlich tendiert. Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) stand am späten Vormittag mit 0,41 Prozent im Plus bei 2.761,71. Zeitweilig hatte der Index sogar sein am vergangenen Freitag erreichtes Jahreshoch übersprungen und war am späten Vormittag bis auf 2.764,69 Zähler gestiegen.

    Auch in Paris und London ging es für die Indizes aufwärts. Der Pariser CAC 40 stieg um 0,13 Prozent auf 3.912,16 Zähler. Nach einer feiertagsbedingt längeren Pause ging es für den FTSE 100 in London um 0,23 Prozent auf 6.536,50 Punkte nach oben.

    Gezogen von der Societe Generale waren Bankentitel mit plus 1,39 Prozent die Favoriten des Tages. Rohstofftitel waren ebenfalls gefragt und stiegen um 1,32 Prozent. Die deutlichsten Kursabschläge verzeichneten Konsumgüter .

    Nach einem eher ruhigen Wochenauftakt hatte die Bilanzsaison die Börsen wieder fest im Griff. Die Papiere der Societe Generale (SocGen) (Société Générale) verteuerten sich um 4,87 Prozent auf 29,91 Euro und führten damit mit großem Abstand zu den übrigen Werten den EuroStoxx an. Die SocGen hatte zwar zum Jahresauftakt einen Gewinneinbruch vermeldet, damit schnitt das Institut allerdings besser ab als von Experten erwartet.

    Quartalszahlen kamen auch von einer weiteren französischen Großbank: Die Credit Agricole (Crédit Agricole) hat ihren Gewinn in den ersten drei Monaten um gut die Hälfte gesteigert, operativ allerdings deutlich weniger verdient. Das gemischte Zahlenwerk wurde entsprechend an der Börse nur sehr verhalten quittiert. Die Aktie notierte zuletzt mit plus 0,24 Prozent bei 7,22 Euro. In London setzte sich der "Tag der Banken" mit der Quartalsbilanz der HSBC fort. Die Aktie kletterte nach einem guten Jahresstart um 2,68 Prozent.

    Ebenfalls nach Zahlen stiegen in Paris Lafarge um 3,85 Prozent auf 50,28 Euro. Einen Kurseinbruch um gut zehn Prozent bescherte der französisch Rüstungskonzern Alstom seinen Anlegern. Der Siemens-Rivale (Siemens) hat wegen der anhaltenden konjunkturellen Schwierigkeiten seinen Ausblick für das Geschäftsjahr 2013/14 gesenkt. Der Titel stand zuletzt mit 9,95 Prozent im Minus bei 28.99 Euro./tav/rum

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
17.04.14Siemens buyNomura
16.04.14Siemens OutperformBNP PARIBAS
16.04.14Siemens buyKelper Cheuvreux
14.04.14Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
10.04.14Siemens buyDeutsche Bank AG
17.04.14Siemens buyNomura
16.04.14Siemens OutperformBNP PARIBAS
16.04.14Siemens buyKelper Cheuvreux
14.04.14Siemens buySociété Générale Group S.A. (SG)
10.04.14Siemens buyDeutsche Bank AG
04.03.14Siemens NeutralHSBC
20.02.14Siemens haltenGoldman Sachs Group Inc.
07.02.14Siemens haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.01.14Siemens haltenUBS AG
29.01.14Siemens haltenMorgan Stanley
19.04.13Siemens verkaufenDeutsche Bank AG
22.01.13Siemens verkaufenExane-BNP Paribas SA
17.12.12Siemens sellDeutsche Bank AG
12.12.12Siemens underperformExane-BNP Paribas SA
29.11.12Siemens sellDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen