Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

19.02.2013 12:28

Senden

Aktien Europa: Gewinne - Erfreulicher ZEW-Index

Enel zu myNews hinzufügen Was ist das?


    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Aktienmärkte haben am Dienstag ihre Gewinne ausgebaut und sich gegen Mittag weiterhin freundlich gezeigt. Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) legte zuletzt um 0,73 Prozent auf 2.635,80 Punkte zu. In Paris rückte der Cac 40 (CAC 40) um 0,98 Prozent auf 3.702,93 Punkte vor, und der Londoner FTSE 100 gewann 0,40 Prozent auf 6.343,36 Punkte. Optimismus für die dann kräftig gestiegenen ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland hätten Auftrieb gegeben, hieß es. Laut Jim Reid von der Deutschen Bank ermutigen die Anleger sämtliche Daten, die eine Aufhellung der europäischen Wirtschaft erkennen lassen.

 

    Gefragt waren Aktien aus dem Nahrungsmittelsektor. Der entsprechende Branchenindex gewann als zweitbester der Stoxx-600-Übersicht um 1,17 Prozent. Die Titel des Joghurtherstellers Danone (Groupe Danone) sprangen nach Zahlenvorlage mit einem Plus von 4,34 Prozent an die Spitze im europäischen Leitindex. Die Franzosen reagieren mit Stellenstreichungen auf die schwache Nachfrage in Südeuropa. Rund 900 Arbeitsplätze sollen in Europa wegfallen. Beflügelt von einem Kursaufschlag von 2,64 Prozent bei den Bayer-Aktien legte der Branchenindex für Chemie als bester im Stoxx-600-Tableau um 1,22 Prozent zu.

 

    Versorger-Aktien präsentierten sich zunächst sehr fest, gaben im Verlauf aber einen Teil ihrer Gewinne ab. Händler verwiesen auf eine EU-Entscheidung zum Emissionsrechtehandel, die teilweise Verzögerungen beinhaltet und insgesamt nicht zu einem erwarteten Anstieg der Preise führen könnte. Der Branchenindex für die Versorger verbuchte zuletzt nur noch einen Aufschlag von 0,42 Prozent. Gas Natural verteuerten sich nach Zahlen um 1,38 Prozent, Enel gewannen 1,04 Prozent.           Bewegung gab es zudem im Freizeit- und Reisesektor. Tui Travel verzeichneten als einer der besten Werte in London einen Aufschlag von 2,31 Prozent. Intercontinental sackten indes um 1,61 Prozent ab. Der Hotelbetreiber übertraf dank einer guten Entwicklung in China mit seinem operativen Gewinn die Erwartungen der Analysten. Die Aktie sei in den vergangenen Monaten allerdings sehr gut gelaufen, hieß es./ajx/ag

 

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Enel S.p.A.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
16.04.14Enel overweightJP Morgan Chase & Co.
16.04.14Enel overweightMorgan Stanley
16.04.14Enel HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
15.04.14Enel SellGoldman Sachs Group Inc.
14.04.14Enel buyUBS AG
16.04.14Enel overweightJP Morgan Chase & Co.
16.04.14Enel overweightMorgan Stanley
14.04.14Enel buyUBS AG
07.04.14Enel buyUBS AG
13.03.14Enel overweightMorgan Stanley
16.04.14Enel HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
19.03.14Enel HoldDeutsche Bank AG
13.03.14Enel NeutralCitigroup Corp.
13.03.14Enel HaltenIndependent Research GmbH
11.03.14Enel HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.04.14Enel SellGoldman Sachs Group Inc.
10.04.14Enel SellGoldman Sachs Group Inc.
19.03.14Enel SellGoldman Sachs Group Inc.
13.03.14Enel SellGoldman Sachs Group Inc.
13.03.14Enel UnderperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Enel S.p.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Enel S.p.A.4,04
0,30%
Enel Jahreschart
Groupe Danone S.A.52,27
-1,38%
Groupe Danone Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen