31.07.2012 12:33
Bewerten
(0)

Aktien Europa: Gewinne - Hoffnung auf Notenbanken verdrängt schwache Zahlen

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach einem verhaltenen Start haben die europäischen Börsen am Dienstag ihren Aufwärtstrend mehrheitlich fortgesetzt. Zwar wurden die jüngsten Unternehmenszahlen am Markt überwiegend negativ aufgenommen. Doch die anhaltenden Hoffnungen auf Wachstumsimpulse durch die Notenbanken in Europa und den USA drängten diese ebenso in den Hintergrund wie die anhaltend rekordhohe Arbeitslosenquote in der Eurozone.

 

    Bis zum Mittag stieg der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) um 0,39 Prozent auf 2.349,55 Punkte. Bereits am Vortag hatte der Leitindex der Eurozone den vierten Tag in Folge fester und gleichzeitig auf dem höchsten Stand seit Ende April geschlossen. In Paris legte der Cac 40 (CAC 40) am Dienstag um 0,20 Prozent auf 3.327,32 Punkte zu. Der Londoner FTSE 100 dagegen verlor 0,17 Prozent auf 5.683,93 Punkte - hier belasteten unter anderem schwache Zahlen von BP. Später stehen noch Konjunkturdaten aus den USA auf der Agenda.

 

    Branchenseitig gehörten die defensiven Pharmatitel zu den Favoriten der Anleger: Im Stoxx Europe 600 legte der entsprechende Subindex um 0,44 Prozent zu. Dagegen ging es für die Bankenwerte nach enttäuschenden UBS-Zahlen (UBS) am Ende der Branchenübersicht um 0,90 Prozent bergab. Die Schweizer Großbank erlitt im zweiten Quartal einen Gewinneinbruch und erwartet keine kurzfristige Belebung des Geschäfts. Die Aktien sackten um 4,57 Prozent ab. Auch beim spanischen Konkurrenten BBVA (Banco Bilbao Vizcaya Argentaria) ging das Ergebnis deutlich zurück. Allerdings federte ein gutes Auslandsgeschäft die Krise auf dem heimischen Markt ab. Entsprechend legten die Papiere gegen den Branchentrend um 0,37 Prozent zu.

 

    Der Öl- und Gassektor gehörte nach schwachen BP-Zahlen mit minus 0,76 Prozent ebenfalls zu den schwächeren Branchen. Der britische Ölkonzern BP rutschte deutlich in die Verlustzone, was den Papieren Kursverluste von vier Prozent einbrockte. Für Anheuser-Busch Inbev ging es ebenfalls um gut vier Prozent bergab. Die Brauereigruppe konnte zwar dank gesunkener Steuern und eines günstigen Preisumfelds den Gewinn deutlich steigern. Das bereinigte EBITDA ging jedoch um gut vier Prozent zurück, weil der Konzern in den USA wie zuvor angekündigt seinen Vertrieb umgestellt und viel ins Marketing investiert hatte. Beim Energiekonzern Electricite de France (EdF) sorgte hingegen den Gewinnanstieg in der ersten Jahreshälfte für ein Kursplus von 1,27 Prozent./gl/rum

 

Nachrichten zu BP plc (British Petrol)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BP plc (British Petrol)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.04.2017BP buyDeutsche Bank AG
25.04.2017BP buyUBS AG
24.04.2017BP overweightMorgan Stanley
13.04.2017BP overweightMorgan Stanley
05.04.2017BP NeutralGoldman Sachs Group Inc.
25.04.2017BP buyDeutsche Bank AG
25.04.2017BP buyUBS AG
24.04.2017BP overweightMorgan Stanley
13.04.2017BP overweightMorgan Stanley
04.04.2017BP buyUBS AG
05.04.2017BP NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.03.2017BP NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.03.2017BP HoldKepler Cheuvreux
01.03.2017BP NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.02.2017BP NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.03.2016BP ReduceKepler Cheuvreux
03.02.2016BP UnderperformCredit Suisse Group
27.01.2016BP UnderperformCredit Suisse Group
09.12.2015BP UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
09.09.2015BP UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BP plc (British Petrol) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX startet leichter -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Deutsche Bank verdient deutlich mehr -- Bayer hebt Prognose an -- BASF startet mit Gewinnsprung ins neue Jahr -- RWE, Wirecard im Fokus

Aktionäre können STADA-Aktien ab sofort andienen. KUKA steigert Umsatz und Gewinn deutlich. Airbus legt durchwachsenen Jahresauftakt hin. KION legt dank Übernahme weiter kräftig zu. Siltronic-Aktie: Siltronic erhöht nach gutem Jahresstart Prognose. Samsung dank guter Chip-Geschäfte mit Gewinnsprung.

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Metropolen der Superreichen
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Utopische Summen
Die teuersten Fußballtransfers der Saison 2016/17
Verdienst der DAX-Chefs
Das verdienten die DAX-Bosse 2016
Das Vermögen dieser Milliardäre ist seit der Trump-Wahl am stärksten gewachsen
Wer profitierte am stärksten?
Das sind die exotischsten Börsenplätze der Welt
Klein aber oho?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
AURELIUSA0JK2A
Allianz840400
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Nordex AGA0D655
AIXTRON SEA0WMPJ
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Barrick Gold Corp.870450
Siemens AG723610