22.07.2013 11:01
Bewerten
 (0)

Aktien Europa: Gewinne - Unternehmenszahlen von UBS und Philips im Fokus

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben zum Wochenauftakt ihre Verluste aus dem frühen Geschäft in Gewinne umgewandelt. Die Berichtssaison gewinnt allmählich an Fahrt. Bereits an diesem Montag stehen die UBS und Philips (Philips Electronics) mit ihren jüngsten Quartalszahlen im Fokus. Die Diskussion an den Märkten um ein mögliches Auslaufen der Anleihekäufe durch die US-Notenbank Fed dürfte aber laut Marktstrate Chris Weston von IG auch in dieser Woche präsent bleiben.

    Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) rückte am Vormittag um 0,48 Prozent auf 2.729,14 Punkte vor. Für den CAC 40 in Paris ging es um 0,38 Prozent nach oben auf 3.940,18 Punkte. In London legte der FTSE 100 um 0,14 Prozent auf 6.640,15 Punkte zu.

    Europaweit die größten Gewinne gab es im Bankensektor. Der entsprechende Index der Branchenübersicht rückte bislang um 1,34 Prozent vor und wurde dabei vom Kursplus von 4,03 Prozent bei den UBS-Papieren angetrieben. Die Schweizer Großbank konnte ihren Gewinn trotz hoher Kosten wegen eines weiteren Rechtsstreits in den USA steigern. Zudem legte die UBS in der Vermögensverwaltung einen ordentlichen Sprung hin. Analysten bezeichneten die vorliegenden Eckdaten als solide.

    Technologieaktien verzeichneten wie schon am Freitag Verluste. Im Stoxx Europe 600 verlor der Subindex zuletzt 0,36 Prozent. Belastend wirkte hier sich das Minus von 1,20 Prozent bei den SAP-Papieren (SAP) aus. Der deutsche Software-Hersteller sorgt derzeit mit einem Umbau in der Vorstandsetage für Schlagzeilen.

    Die Aktien von Philips sprangen dagegen nach den Vierteljahreszahlen mit plus 4,06 an die Spitze im Eurostoxx. Starke Geschäfte in den Schwellenländern und die Früchte ihres Sparprogramms haben den Niederländern über die Schwäche in Europa und den USA hinweggeholfen. Ein Händler sagte, das operative Ergebnis (EBITA) des Elektronikkonzerns habe die Schätzungen übertroffen./ajx/ag

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu UBS AG (N)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu UBS AG (N)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.01.2015UBS overweightJP Morgan Chase & Co.
13.01.2015UBS overweightMorgan Stanley
13.01.2015UBS buyDeutsche Bank AG
12.01.2015UBS buySociété Générale Group S.A. (SG)
08.01.2015UBS NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
15.01.2015UBS overweightJP Morgan Chase & Co.
13.01.2015UBS overweightMorgan Stanley
13.01.2015UBS buyDeutsche Bank AG
12.01.2015UBS buySociété Générale Group S.A. (SG)
07.01.2015UBS overweightBarclays Capital
08.01.2015UBS NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
05.11.2014UBS NeutralCredit Suisse Group
16.10.2014UBS HaltenIndependent Research GmbH
29.09.2014UBS HoldCommerzbank AG
15.09.2014UBS Equal weightBarclays Capital
05.11.2014UBS VerkaufenBankhaus Lampe KG
29.07.2014UBS VerkaufenBankhaus Lampe KG
26.08.2013UBS verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.08.2013UBS verkaufenBankhaus Lampe KG
05.02.2013UBS verkaufenKepler Equities, Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für UBS AG (N) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr UBS AG (N) Analysen

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- Winterkorn bleibt VW-Chef -- Balkanstaaten stellen Griechen-Banken unter Quarantäne -- Deutsche Bank, GE im Fokus

Obama lobt Kongress-Pläne zu Handelsabkommen TTIP. G20 kritisieren USA wegen IWF-Stimmrechtsblockade. Nächster Paukenschlag in Pharmaindustrie möglich: Teva erwägt Mylan-Kauf. Fresenius verhandelt über Zukauf in Israel. G20-Finanzminister optimistischer über Weltwirtschaft. Merkel sieht perspektivisch Freihandelszone mit Russland. Obama ermahnt Griechenland zu Reformen. US-Autobauer Ford investiert Milliarden in Mexiko. Auswärtiges Amt bringt Deutsche aus Jemen in Sicherheit.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind 2014 das dritte Jahr in Folge gesunken. Sollte Deutschland diese Entwicklung 2015 mitmachen?