06.09.2013 18:18
Bewerten
 (0)

Aktien Europa Schluss: Gewinne - Sorge um Ende des Billiggeldes nimmt ab

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Verringerte Sorgen um ein baldiges Ende der Politik des billigen Geldes in den USA hat die europäischen Aktienmärkte an Freitag angetrieben. In den USA schwächelte der Stellenaufbau außerhalb der Landwirtschaft im August überraschend. Zudem wurde die Zahl für den Juli nach unten revidiert. Daher habe das Risiko einer zeitnahen Drosselung der lockeren US-Geldpolitik etwas nachgelassen, sagte Marktstratege Ishaq Siddiqi von ETX Capital.

    Für kurzzeitige Irritation und zwischenzeitlich etwas deutlichere Kursverluste sorgten am Nachmittag allerdings Aussagen des russischen Präsidenten Wladimir Putin zum Syrien-Konflikt. Der Kremlchef sicherte dem engen Partner Syrien weitere Unterstützung zu.

    Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) fing sich aber schnell und schloss 1,05 Prozent höher bei 2.803,42 Punkten. Nach einem schwachen August beendete der Leitindex der Eurozone die erste Handelswoche im September mit einem Plus von 3,02 Prozent.

    Der Cac 40 (CAC 40) in Paris rückte am Freitag um 1,06 Prozent auf 4.049,19 Punkte vor. Beim Londoner FTSE 100 war der Aufschlag mit 0,23 Prozent auf 6.547,33 Punkte moderater./mis/zb

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Athener Börse bricht drastisch ein -- Kräftiges Wachstum bei SolarWorld -- Commerzbank verdreifacht nahezu Gewinn -- Wacker Chemie im Fokus

Nachfrage nach Geländewagen treibt US-Autoabsatz. Allianz-Konsortium kauft Tank & Rast. Athen und Geldgeber einigen sich bei Rentenreform auf Kompromiss. Poroschenko: Putin will ganz Europa. Fiat-Eigentümerfamilie kauft für 7 Mrd. Dollar Rückversicherer. Gewinnrückgang bei VW bremst Ergebnis der Porsche Holding.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?